Hochwasser Deutschland und NachbarländerVideo: Die Fluthilfe geht in die nächste Runde: Trocknung und Wiederaufbau

04-09-2013

In den Orten, die das Hochwasser besondern stark getroffen hat, zeigt sich überall ein ähnliches Bild: Leergeräumte untere Etagen und Keller, Handwerker bei der Arbeit und das Surren von Gebäudetrocknern.

Helfende Hände sind dringender gefragt denn je. Doch viele handwerkliche Betriebe haben in diesen Tagen volle Terminkalender. Darum ist der Arbeiter-Samariter-Bund als Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft in den betroffenen Elbgebieten unterwegs. Die „Mobilen Engel“ helfen bei Abrissarbeiten, Renovierungen und Handwerksarbeiten – so auch der Familie Janitzka aus Fischbeck, die das Hochwasser schwer getroffen hat.

Auch die Kindertagesstätte Jona der Johanniter hat stark unter dem Hochwasser gelitten. Seit Abschluss der Entkernungsphase laufen die Gebäudetrockner. Wenn alles gut läuft, können die Kinder um Weihnachten wieder in ihrer gewohnten Umgebung spielen. 

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!