Hilfe für FlüchtlingeAnpfiff in Azraq-Flüchtlingslager

05-07-2016

von World Vision

Der Ball rollt, die Kinder lachen – Fußball mitten in der Wüste Jordaniens. Vertreter der englischen Premiere League haben 24 Männer und 12 Frauen in einem mehrtägigen Fortbildung als Trainer und Schiedsrichter ausgebildet. Der Plan ist eine eigene Liga mit 32 Mannschaften für Mädchen und Jungen zu schaffen, die Premiere Leauge stellt die Mittel und World Vision Jordanien realisiert dieses Projekt.

“Das Leben der jungen Leute im Flüchtlingslager Azraq wurde erschüttert. Wenn wir ihnen nun Zugang zu qualitativ hochwertigem Training, das Spaß macht und zu Wettkämpfen geben, die von gut ausgebildeten Trainern organisiert werden, dann können sie auch die Vorteile dieses Spiels nutzen: Teamwork, Selbstbewusstsein und Wohlbefinden. Doch genauso wichtig: Sie bekommen ein Stück Normalität zurück, die sie so sehr vermissen mussten”, so Richard Scudamore, Vorstandsvorsitzender der Premiere League.


Zur Zeit leben an die zwanzigtausend Menschen in Azraq, dem zweitgrößten Lager für aus Syrien Geflohene in Jordanien. Für die knapp siebentausend Jungen und Mädchen unter 17 Jahren ist es eine mehr als willkommene Ablenkung von dem harschen Alltag fern der Heimat.

Steffen Horstmeier, der Leiter von World Vision Jordanien freut sich über das Engagement der Premiere League: “Es zeigt den Kindern, dass sogar Institutionen, wie die Premiere League sich für sie und ihre Zukunft interessieren.”

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für Flüchtlingshilfe weltweit

Spenden-Stichwort: Hilfe für Flüchtlinge weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!