Frau sitzt mit ihren Kindern vor einem Zelt im Nordirak
© CARE/Mary Kate MacIsaac

Hilfe für FlüchtlingeNordirak: Wenn die Nächte kalt und lang werden

13-12-2016

von CARE

Hadis Geschichte

Hadi hat Grausames erlebt. Leise erzählt er, wie terroristische Gruppen den Männern seines Dorfes befahlen, sich in einer Reihe aufzustellen. Wie er Schüsse hörte und aus dem Augenwinkel sah, dass alle zu Boden fielen. Hadi gelang die Flucht. Mit anderen überquerte er die Berge und erreichte die kurdische Region des Nordiraks. Hier in Dohuk, im Camp Bersive I, fand er Schutz und Unterschlupf im Zelt einer Familie. Das Leben in Bersive ist nicht einfach. 15.000 Geflohene wohnen Zelt an Zelt.

Zuflucht finden in einer heileren Welt

Obwohl CARE mit den Bewohnern Latrinen, Duschen und Wassersysteme baut, eine Müllabfuhr etabliert hat und Hilfe leistet, wo immer es möglich ist, reicht die Versorgung bei weitem nicht. Zudem fallen jetzt die Temperaturen. Bis unter Null können sie gehen. Um die Familien in den kargen Zelten vor Kälte und Dunkelheit zu schützen, verteilt CARE isolierte Matten, Teppiche, Öfen, Winterkleidung und Solarlampen. Hadi ist glücklich, denn für den Schulbesuch im Camp bekam er auch einen Trainingsanzug und Sportschuhe. Doch Hadis größter Schatz ist die Lampe. Sie ist hell genug, um abends zu tun, was Hadi lange nicht tat: Lesen und Zuflucht finden in Geschichten von einer heileren Welt.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für Flüchtlingshilfe weltweit

Spenden-Stichwort: Hilfe für Flüchtlinge weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!