Ein Mädchen hält in Somalia die Hände unter das Wasser, das aus einer neuen Pumpe läuft.
©CARE/Somalia

LänderinformationSomalia

Somalia – Ein Überblick

Somalia ist der östlichste Staat Afrikas und mit einer Fläche von 640.000 Quadratkilometern etwa doppelt so groß wie Deutschland. Die Einwohnerzahl liegt bei knapp elf Millionen liegen. Amtssprache ist Somali, im Alltag werden aber auch Arabisch, Swahili, Englisch, Französisch und Italienisch gesprochen.

Humanitäre Situation

Der Index der menschlichen Entwicklung von den Vereinten Nationen wird für Somalia nicht erhoben, da sich das Land am Horn von Afrika im Bürgerkrieg befindet und die Infrastruktur fast vollkommen zerstört ist. Sicher ist, dass Somalia zu den ärmsten Ländern der Welt gehört. Ein Großteil der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze, die Hälfte aller Kinder zwischen fünf und 14 Jahren muss arbeiten.

In Somalia leiden die Menschen unter gravierenden Menschenrechtsverstößen. Auf homosexuelle Handlungen steht die Todesstrafe. Fast alle Mädchen werden im Kindesalter beschnitten. Viele überleben diese Prozedur nicht.

Politische Lage

Seit dem Zusammenbruch des Zentralstaats 1991 tobt ein Kampf um die politische und wirtschaftliche Macht in Somalia. Islamistische Bewegungen nutzten die Situation, um ihren Einfluss zu erweitern. In dem Land hat sich eine katastrophale humanitäre Notlage entwickelt.

Alle am Bürgerkrieg beteiligten Parteien begehen schwerste Menschen- und Kriegsrechtsverbrechen. Feinde und Verdächtige werden getötet, Männer, Jugendliche und Kinder zwangsrekrutiert. Schätzungen zufolge gibt es etwa 70.000 Kindersoldaten. Die Vergewaltigung von Frauen wird als Kriegswaffe eingesetzt.

Aufgrund des Bürgerkriegs flohen bereits über eine Millionen Somalier ins Ausland, etwa die gleiche Anzahl ist innerhalb des Landes auf der Flucht. Der Zugang ist für Hilfsorganisationen derzeit stark eingeschränkt, die Situation der Flüchtlinge kritisch.

Die Situation vor Ort

Dürre, Wassermangel, Lebensmittelknappheit, akute Unterernährung und Millionen Menschen auf der Flucht: In Somalia herrscht eine humanitäre Katastrophe.

Die Lebensgrundlage für einen Großteil der Bevölkerung ist die Vieh- und Landwirtschaft. Durch Dürreperioden und Kämpfe liegen jedoch viele Felder brach. Millionen Menschen sind akut vom Hungertod bedroht. Die Fischerei ist wegen des an den Küsten abgeladenen Giftmülls sowie die weit verbreitete Piraterie stark eingeschränkt.

Ein Gesundheitssystem ist kaum vorhanden. Schwere Infektionskrankheiten sind weit verbreitet, ein Viertel der Kinder stirbt vor dem fünften Geburtstag. Zudem treten vermehrt Fälle von Cholera auf. Die Lebenserwartung wird mit 52 Jahren angegeben, liegt aber wahrscheinlich deutlich darunter.

Quellen: CIA The World Factbook, WHO, UNHCR, HDI

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!