Zyklon Idai MosambikEin Jahr nach Zyklon Idai: So half unser Bündnis

06-03-2020

von Aktion Deutschland Hilft

Am 15. März 2019 trifft Zyklon Idai auf die Küste von Mosambik. Heftige Windböen und tagelanger Dauerregen zerstören Wohn- und Krankenhäuser, überschwemmen Felder, vernichten Ernten und töten Nutztiere – es trifft vor allem die Ärmsten in einem der ärmsten Länder der Welt.

Schnelle & effektive Nothilfe durch unser Bündnis – dank Ihrer Spende!

Gerade für Kleinbauern hatte der Zyklon dramatische Folgen: Kurz vor der Erntezeit und binnen weniger Stunden macht er ihre monatelange Arbeit und Mühe zunichte. Die verlorene Ernte bedeutet zudem, keine Samen für eine neue Aussaat zu haben.

Aktion Deutschland Hilft, unser Bündnis aus 23 Hilfsorganisationen, stand den Menschen in Mosambik nach der Naturkatastrophe zur Seite. Möglich war das nur mit der Unterstützung zahlreicher Spenderinnen und Spender. Herzlichen Dank!


Auch die kleine Landwirtschaft von Luisa Luis und ihrer Familie trifft der Zyklon schwer. "Das Leben vor Idai war normal. Wir konnten Gemüse und verschiedenes Obst anbauen", sagt Luisa Luis.

Mit der Unterstützung unseres Bündnisses kehrt Monate später, Schritt für Schritt die Normalität zurück. Landwirte wie Luisa Luis erhalten Werkzeug und Saatgut, um mit der neuen Aussaat beginnen zu können.

Unser Ziel: Die Widerstandsfähigkeit der Menschen stärken

Die Menschen in Mosambik auf mögliche Naturkatastrophen vorzubereiten und ihre Widerstandsfähigkeit zu stärken, sind wichtige Ziele der Hilfsorganisationen vor Ort.

  • Wir unterstützen Kleinbauern, künftig besser auf Wetterextreme vorbereitet zu sein
  • Wir klären Landwirte über alternative Anbaumethoden auf
  • Wir bilden Risiko-Komitees aus, damit sich Dorfgemeinschaften im Falle einer Naturkatastrophe selbst helfen können
  • Wir unterstützen beim Aufbau von Community Banks, damit die Menschen mithilfe des gemeinsam Gesparten große Anschaffungen tätigen können

Bildergalerie: Stück für Stück kehrt die Normalität zurück


Um die Menschen nachhaltig zu stärken und Katastrophenvorsorge zu leisten, sind Hilfsorganisationen von Aktion Deutschland Hilft weiterhin in Mosambik im Einsatz.

Möglich ist das nur mit Ihrer Unterstützung. Vielen Dank!

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die Betroffenen des Zyklons in Mosambik:

Spenden-Stichwort: Zyklon Mosambik
Spendenkonto: IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
oder online spenden