550-weltfluechtlingstag

Westafrika/SahelWeltflüchtlingstag: Klimaflüchtlinge haben keine Rechte

19-06-2012

Aktion Deutschland Hilft leistet Nothilfe in der Dürre Westafrikas

Anlässlich des Weltflüchtlingstages am 20. Juni macht das in Bonn ansässige Bündnis deutscher Hilfsorganisationen Aktion Deutschland Hilft auf die wachsende Zahl von Klimaflüchtlingen aufmerksam.

„Wir in den Industrieländern sind mehrheitlich verantwortlich für die Klimaerwärmung, die die natürlichen Lebensgrundlagen vieler Millionen Menschen bedroht – so wie aktuell in Westafrika, wo die veränderten Regenzeiten die Landwirtschaft gefährden und somit zur existenziellen Bedrohung von mittlerweile 19 Millionen Menschen beitragen. Die Menschen, die deshalb flüchten, fallen nicht unter die Genfer Flüchtlingskonvention und haben somit keine Rechte“, erläutert Manuela Roßbach, Geschäftsführerin von Aktion Deutschland Hilft.
Zehn Mitgliedsorganisationen des Bündnisses leisten seit Monaten Nothilfe in den betroffenen Ländern.

Der Klimawandel stellt für Menschen und Tiere ein wachsendes Problem dar. Folge dieses Wandels sind hydrometeorologische Naturkatastrophen wie Hitzewellen, lange Dürreperioden, Überflutungen, die wiederum gravierende Folgen haben. In der Regel sind dies extreme Ernteausfälle, Hungerkatastrophen, gesundheitliche Gefahren und Schwierigkeiten bei der Armutsbekämpfung. Vor allem haben diese Veränderungen starke Auswirkungen auf Gesellschaften in den Entwicklungsländern, die in den ländlichen Gebieten leben und von der Natur abhängig sind. Daher kommt es zu großen Migrationsbewegungen. Laut Klimaexperten wird bis 2050 die Zahl der Menschen, die aufgrund der Klimaveränderungen abwandern müssen, von 25 Millionen auf 1 Milliarde steigen. 

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
Sicher online spenden!