550-hochwasser-nach-flut

Hochwasser-Hilfe 2013: Nach der Flut - Die Schäden müssen behoben werdenNach der Flut: Die Schäden müssen behoben werden

10-06-2013

Aktion Deutschland Hilft: Spenden für die Zeit nach dem Hochwasser benötigt

In einigen Gegenden beginnen Aufräumarbeiten, anderen steht das Schlimmste noch bevor: Die Ausmaße der Hochwasserschäden sind teilweise höher als 2002, die bislang zugesagte Hilfe der Bundesregierung fällt mit 100 Millionen Euro niedriger aus als damals mit 385 Millionen Euro.

„Neben den akuten Maßnahmen jetzt brauchen die Menschen dann Unterstützung, wenn es darum geht, ihre Wohnungen wieder herzurichten. Auch soziale Einrichtungen, die eine wichtige Funktion für die Menschen in den Flutregionen haben, sind zerstört. Deren Instandsetzung wird ein Schwerpunkt der künftigen Hilfe unserer Mitgliedsorganisationen sein“, erläutert Manuela Roßbach, Geschäftsführerin von Aktion Deutschland Hilft, und ergänzt: „Viele Freiwillige zeigen eine unglaubliche Einsatzbereitschaft. Das ist in dieser Situation hilfreich und wichtig. Wir brauchen aber auch Geldspenden, damit wir den Menschen mittelfristig helfen können. Nach den Aufräumarbeiten wird fassbar sein, worin konkret diese Hilfe liegt.“

Bitte unterstützen Sie die Flutopfer mit Ihrer Spende. Vielen Dank!

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!