Podcast who caresNothilfe Ukraine: So funktioniert Aktion Deutschland Hilft

"Die Menschen vor Ort – die Mitarbeiter:innen von lokalen Hilfsorganisationen und die Betroffenen selbst – sind die Expert:innen der Krise. Diese Menschen zu empowern, ist eine der wichtigsten und besten Sachen, die man machen kann."
Leo Frey

Herzlich Willkommen zur 2. Staffel von who cares – dem Podcast von Aktion Deutschland Hilft!

In der ersten Folge widmen wir uns dem aktuellsten Hilfseinsatz unseres Bündnisses: In der Ukraine selbst, den Nachbarländern und in Deutschland sind die Hilfsorganisationen für Geflüchtete im Einsatz.

Start der 2. Staffel von who cares – jetzt reinhören!


Zu Gast in dieser Folge ist Leo Frey, Mitarbeiter von Aktion Deutschland Hilft. Er arbeitet in der Abteilung Projekte & Qualitätssicherung und koordiniert die Zusammenarbeit mit den Bündnisorganisationen.

Im Podcast blicken wir mit ihm hinter die Kulissen: Wie funktioniert so ein Hilfseinsatz bei Aktion Deutschland Hilft? Wie stimmen sich die Bündnisorganisationen ab? Was passiert mit den Spenden? Und wie kommt die Hilfe bei den betroffenen Menschen an?

Interview: Blick hinter die Kulissen des Hilfseinsatzes

Helfer:innen über die humanitäre Lage vor Ort

Auch Helfer:innen unserer Bündnisorganisationen kommen zu Wort. Felix Neuhaus von AWO International berichtet vom Bahnhof in Lwiw im Westen der Ukraine.

Kolleg:innen von Malteser International haben sich an der polnisch-ukrainischen Grenze ein Bild von der humanitären Lage gemacht. Und Mitarbeiter:innen von World Vision und Habitat for Humanity berichten aus Camps für Geflüchtete in Rumänien.

Interaktive Karte: Hier sind die Bündnisorganisationen im Einsatz

Empfohlener redaktioneller Inhalt von Google Maps

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.


Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Die Menschen sind verzweifelt, haben Angst. Mehr als 10 Millionen sind auf der Flucht.

Unser Bündnis hat die Nothilfe für die Kinder, Frauen und Männer gestartet: in der Ukraine selbst, auf allen Stationen der Flucht und in den Ländern, in denen sie Schutz suchen. 21 Hilfsorganisationen sind im Einsatz.


Bildergalerie: Unsere Hilfe für die Menschen aus der Ukraine


Der Hilfseinsatz unseres Bündnisses geht weiter – und das, solange es nötig ist. Danke an alle, die helfen!

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
jetzt online spenden!