Flüchtlinge SyrienWinter in Nahost: Wenn die kalte Jahreszeit lebensbedrohlich wird

06-02-2015

Die humanitäre Lage in Syrien und im Irak ist verheerend. Millionen Menschen befinden sich durch den syrischen Bürgerkrieg und die Gräueltaten der Terrorgruppe Islamischer Staat auf der Flucht. Nun leben sie ein Leben voller Entbehrungen. Schnee, Regen, Wind und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt verschärft die Situation der Flüchtlinge immens. Fernab von Zuhause leben sie nun in behelfsmäßigen Unterkünften, Rohbauten, Zelten oder Containern, die kaum Schutz vor Wind, Bodenfrost und Kälte bieten. Oftmals sind die Notunterkünfte den Schneemassen nicht gewachsen und geben unter der Last nach.

Die Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft tun alles, was in ihrer Macht steht, um die Menschen in Not zu erreichen und ihnen über den Winter zu helfen. Unterstützen Sie die Hilfe unserer Bündnispartner mit Ihrer Spende!

So helfen unsere Bündnispartner:

  • action medeor brachte eine Hilfslieferung mit winterfesten Zelten und Decken auf den Weg in die türkische Grenzregion. Die Malteser verteilen Winterkleidung und Winterhilfspakete mit Decken und Matratzen an Flüchtlinge im Libanon.
  • Der Arbeiter-Samariter-Bund versorgt Flüchtlingen in der Region Dohuk im Norden des Irak mit Winterkleidung, Teppichen, Plastikplanen, Brennmaterial und Gasöfen.
  • Im Libanon verteilen CARE-Mitarbeiter Decken, Öfen und Kleidung an syrische Flüchtlinge. Help – Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt Flüchtlinge in Jordanien mit Decken, Laken, Plastikmatten, Mützen und Handschuhen.
  • Islamic Relief versorgt Flüchtlinge in Bagdad mit warmer Kleidung, Kiseen und Decken und verteilt Matratzen, Heizgeräte, Steppdecken, Kanister mit Treibstoff und Lebensmittelpakete in der libanesischen Region Bekaa
  • Die Johanniter unterstützen Flüchtlinge dabei, den harten Winter im Libanon zu überstehen. Sie stellen warme Winterjacken, Kleidung und Kinderdecken zur Verfügung.
  • World Vision steht Frauen, Männern und Kindern in grenznahen Gebieten zu Syrien mit Heizöfen und Decken zur Seite und verteilt auch im Nordirak Decken und Geldkarten für Heizmaterial.
  • Im Norden Syriens stellt arche noVa Öfen und Heizmaterial für Schulen bereit. Darüber hinaus erhalten Schülerinnen und Schüler Winterkleidung. Handicap International hilft im libanesischen Bekaa-Tal. So wird Geld an die Familien ausgezahlt, damit sie sich Heizungen, Treibstoff oder Dämmmaterial kaufen können.
  • Das Kinderhilfswerk Global Care verteilt in der libanesischen Hauptstadt Beirut Decken und Matratzen. Im Nordirak renoviert und mietet Terra Tech Wohnungen und Häuser, damit Flüchtlinge den Winter über nicht in Zelten leben müssen.

 

So hilft ihre Spende:

  • 10 Euro kostet eine neue Matratze
  • 40 Euro kostet ein Heizgerät, mit dem sich die Flüchtlinge vor der Kälte des Winters schützen können
  • 100 Euro kostet ein Winterhilfe-Paket mit Decken und wärmender Kleidung für eine Familie mit zwei Erwachsenen und drei Kindern

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die Flüchtlinge Syrien / Nahost:

Spenden-Stichwort: Flüchtlinge Syrien / Nahost
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
Sicher online spenden!