LänderinformationTürkei

Türkei – ein Überblick

  • Karte: Die Türkei erstreckt sich über die Kontinente Europa und Asien. Die meisten Menschen leben in der Region um Istanbul, dem wirtschaftlichen Zentrum.
  • Einwohner: Als ethnische Minderheit werden die Kurden im Land diskriminiert und häufig auch gewaltsam vertrieben.
  • Flüchtlinge: In keinem Land der Welt leben mehr geflüchtete Menschen als in der Türkei. Ein Großteil stammt aus dem benachbarten Bürgerkriegsland Syrien.

Wirtschaftswachstum und Kurdenkonflikt

In den vergangenen Jahrzehnten haben sich die Lebensbedingungen vieler Menschen in der Türkei verbessert. Vom wirtschaftlichen Wachstum profitieren jedoch nicht alle Menschen. In vielen Regionen und Lebensbereichen herrscht soziale Ungleichheit.

Rund 20 Prozent der Bevölkerung sind Kurden. Als ethnische Minderheit sind viele von ihnen Diskriminierungen ausgesetzt. Seit Beginn des Konflikts um einen kurdischen Nationalstaat in den 1980er Jahren kommt es zu gewaltvollen Auseinandersetzungen und Vertreibungen.


Bildergalerie: Informationen rund um Asien

Kurzfassung: Die Geschichte der Türkei

Die moderne Türkei wurde nach dem Ende des Ersten Weltkrieges und des damit einhergehenden Zerfalls des Osmanischen Reiches von Mustafa Kemal Atatürk gegründet. Sein Name wird mit einem sozialen, rechtlichen und politischen Wandel in Verbindung gebracht.

Das demokratische System, dass sich ab den 1950er Jahren entwickelte, wurde über Jahrzehnte immer wieder durch politische Instabilität und Militärputsche gebrochen.

Nach dem gescheiterten Putsch im Jahr 2016 reagierte die Regierung mit zahlreichen Entlassungen, Suspendierungen und Festnahmen, etwa von Journalisten und Akademikern. Der erklärte Ausnahmezustand wurde über zwei Jahre hinweg immer wieder verlängert; Religions-, Meinungs- und Versammlungsfreiheit wurden eingeschränkt. Bei einem Referendum stimmte 2017 die Mehrheit der türkischen Bürger für eine Verfassungsänderung; die Türkei wurde damit zu einem Präsidialsystem.

Zufluchtsort für Flüchtlinge aus Syrien

Seit 20019 wächst die Wirtschaft in der Türkei stetig. Einen großen Beitrag leisten der Industrie- und Servicesektor, gleichzeitig ist jeder Vierte in der Landwirtschaft beschäftigt. Zudem sind vergleichsweise wenige Frauen erwerbstätig.

Mehr als 3,6 Millionen Flüchtlinge aus Syrien, sind vor dem Krieg in ihrer Heimat in die Türkei geflohen (Stand: 12/2019). Unser Bündnis ist in der Türkei und weiteren Zufluchtsländern für die syrischen Familien und leistet Flüchtlingshilfe – jetzt mehr erfahren & spenden!

Embed Code: Betten Sie diese Infografik auf Ihrer Webseite ein


Quellen: CIA (The World Factbook), Auswärtiges Amt, LIPortal (GIZ), Bundeszentrale für politische Bildung, UNHCR (Stand: 12/2019)

 

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!