550-ard-spendenkonto-syrien

Flüchtlinge SyrienADH begrüßt den Spendenaufruf der ARD für syrische Flüchtlinge

30-10-2013

Der Konflikt in Syrien fordert immer mehr Opfer in der Zivilbevölkerung. Mittlerweile sind knapp sieben Millionen Menschen in Syrien und den Nachbarländern Jordanien, Libanon, Türkei und Irak betroffen. Zwei Drittel der Flüchtlinge sind Frauen und Kinder. Sie treffen die Strapazen der Flucht besonders hart. 

Aktion Deutschland Hilft begrüßt daher die Entscheidung der ARD nach redaktionellen Beiträgen in der Tagesschau zu Spenden für die syrischen Flüchtlinge aufzurufen außerordentlich. 

Zum Hintergrund

Bei den Spendenaufrufen in der ARD kooperieren Bündnis Entwicklung Hilft und Aktion Deutschland Hilft. Die beiden Bündnisse bitten gemeinsam um Spenden für die Opfer des Bürgerkriegs in Syrien auf das Spendenkonto 92 92, Bank für Sozialwirtschaft.

Ziel der Kooperation ist es, in Not- und Katastrophensituationen gemeinsam mit der ARD Spenden zu mobilisieren und notleidenden Menschen schnell und nachhaltig zu helfen. Die auf dem Konto 9292 eingegangenen Spenden werden nach einem festgelegten Verteilungsschlüssel auf die beiden Bündnisse aufgeteilt.  Über die Verwendung der Spenden und die finanzierten Hilfsmaßnahmen geben die Organisationen in ihren Jahresberichten umfassend Auskunft.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die Flüchtlinge Syrien / Nahost:

Spenden-Stichwort: Flüchtlinge Syrien / Nahost
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
Sicher online spenden!