Wir fragen, Berlin antwortetWahlprüfsteine: Wir fragen, Berlin antwortet

28-06-2013

Erika Steinbach (CDU), Christoph Strässer (SPD), Marina Schuster (FDP), Volker Beck (Bündnis90/Grüne) und Annette Groth (Die Linke) sind die Sprecherinnen und Sprecher ihrer jeweiligen Bundestagsfraktion zu den Themen humanitäre Hilfe und Menschenrechte. Stellvertretend für ihre Parteien nehmen sie Stellung zu fünf zentralen Anliegen von Aktion Deutschland Hilft.

Erika Steinbach

CDU/CSU: Erika Steinbach

Die Frankfurter Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach wurde 2005 zur Vorsitzenden der Arbeitsgruppe Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Fraktion gewählt. In diesem Bereich zählt sie die weltweite Verfolgung von Christen, den Kampf gegen den Menschenhandel und den Schutz von Kindern zu den zentralen Themen ihrer Partei. Erika Steinbach ist zudem Präsidentin des Bundes der Vertriebenen.

Christoph Strässer

SPD: Christoph Strässer

Politisch engagiert ist Christoph Strässer seit den 1960er Jahren. Zunächst war die FDP seine politische Heimat, doch nach dem Ende der Kanzlerschaft Helmut Schmidts verließ Strässer die Partei und schloss sich 1984 den Sozialdemokraten an. Der Münsteraner ist seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages; derzeit ist er Sprecher der Arbeitsgruppe Menschenrechte und humanitäre Hilfe der SPD-Fraktion.

Marina Schuster

FDP: Marina Schuster

In ihrer Funktion als Sprecherin für Menschenrechte und humanitäre Hilfe der FDP-Fraktion setzt sich Marina Schuster unter anderem für die internationale Ächtung von Menschenhandel, Kinderarbeit oder dem Einsatz von Kindersoldaten ein. Bei ihrem Engagement für Afrika plädiert sie für eine werte- und interessengeleitete Partnerschaft auf Augenhöhe. Marina Schuster gehört seit 2005 dem Bundestag an und vertritt dort den Wahlkreis Roth (Mittelfranken).

Volker Beck

Bündnis90/Grüne: Volker Beck

Volker Beck war Anfang der 80er Jahre in der Friedensbewegung aktiv und kam 1985 zu den Grünen. Der Kölner ist Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion von Bündnis90/Grüne und ihr menschenrechtspolitischer Sprecher. In diesem Bereich liegen Becks Schwerpunkte auf der Religions- und Glaubensfreiheit in Deutschland, Europa und der Welt, der europäischen Antidiskriminierungspolitik und dem Schutz von Menschenrechtsverteidigern weltweit.

Annette Groth

Die Linke: Annette Groth

Annette Groth hat im Bundestag sowie in der Fraktion Die Linke unterschiedliche Funktionen mit internationalen Arbeitsfeldern: Neben ihrer Aufgabe als menschenrechtspolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist sie auch Vorsitzende der Deutsch-Griechischen Parlamentariergruppe, Berichterstatterin für Sinti und Roma in Europa sowie Berichterstatterin für den Europarat zum Thema Menschenhandel. Annette Groth sitzt für den Wahlkreis Pforzheim im Parlament.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die Flüchtlinge Syrien / Nahost:

Spenden-Stichwort: Flüchtlinge Syrien / Nahost
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
Sicher online spenden!