550-asb-nordirak

Flüchtlinge Syrien und Nachbarländer100 Kilogramm Medikamente für syrische Flüchtlinge

02-08-2012

ASB bereitet Nothilfe-Einsatz im Nordirak vor

Der ASB stellt 100 Kilogramm Medikamente für syrische Flüchtlinge im Nordirak zur Verfügung. Ein Erkundungsteam des ASB bricht am Samstag, 4. August 2012, in den Norden des Irak auf und wird dort die Medikamente an lokale Helfer übergeben, die in der Grenzregion zu Syrien Flüchtlinge versorgen. Zugleich bereiten die ASB-Helfer weitere Hilfsmaßnahmen vor.

Neben bisher rund 10.000 syrischen Flüchtlingen sind im Nordirak auch rund 50.000 irakische Rückkehrer gestrandet. Sie hatten in Syrien Arbeit gefunden und mussten nun vor den Kämpfen fliehen.

Der ASB plant, die steigende Zahl von Flüchtlingen im Norden des Irak mit sauberem Trinkwasser und durch ein medizinisches Einsatzteam zu versorgen. Die beiden Mitarbeiter, die nun ausreisen, werden den genauen Hilfebedarf analysieren sowie entsprechende Maßnahmen vorbereiten und einleiten. Weitere Helfer mit dringend benötigten Materialien werden folgen.

Der ASB beobachtet die Lage an den Grenzen zu Syrien genau. Ein weiteres so genanntes Assessment-Team steht bereit, um bei Bedarf die Lage in Jordanien zu erkunden und Hilfsmaßnahmen vorzubereiten.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die Flüchtlinge Syrien / Nahost:

Spenden-Stichwort: Flüchtlinge Syrien / Nahost
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
Sicher online spenden!