550-flut-pakistan-frau-und-kinder

Flut PakistanÜberschwemmungen in Pakistan

01-08-2010

Die Medien sprechen bereits von einer Sintflut: In Pakistan haben heftige Niederschläge  zu den schwersten Überflutungen seit 80 Jahren geführt. Ganze Landstriche stehen unter Wasser und Zehntausende Menschen sind von den Fluten eingeschlossen und von der Außenwelt abgeschnitten. Über eine Million Menschen warten dringend auf Hilfe.

Bislang kosteten die Überschwemmungen über 1100 Menschen das Leben. Die meisten Opfer gab es in den Distrikten Shangla und Swat. In den Massenunterkünften wächst zudem die Gefahr von Seuchen, da die hygienischen Zustände katastrophal sind. Erste Fälle von Cholera wurden bereits gemeldet.

Auch in den nächsten Tagen ist von keiner Entspannung der Lage auszugehen, es wird mit weiteren heftigen Regenfällen gerechnet. Aktion Deutschland Hilft – das Bündnis der Hilfsorganisationen prüft Hilfsmaßnahmen für die Betroffenen.

Mehrere Mitgliedsorganisationen des Bündnisses sind seit Jahren in der Region aktiv. Bündnispartner Malteser leistet mit drei medizinischen Teams Nothilfe für rund 10.000 von den schweren Überflutungen betroffenen Familien im Swat-Distrikt. Weitere Teams verteilen Wasseraufbereitungstabletten und Hygiene-Kits.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

© Das Bündnis der Hilfsorganisationen: Flut Pakistan - Jetzt spenden