550-Nowshera Fluten

Flut PakistanPakistanhilfe als Herausforderung

18-08-2010

Anlässlich des Tages der humanitären Hilfe am 19. August verweisen die Malteser auf die Grundprinzipien der humanitären Hilfe: Unparteilichkeit, Unabhängigkeit und Neutralität. „Die Pakistanhilfe ist das beste Beispiel dafür, welche Herausforderungen die Umsetzung dieser Prinzipien in der humanitären Hilfe mit sich bringen. Nur mit unabhängigen und vertrauenswürdigen Partnern im Land selbst, mit eigenem Personal und bewährten Kontrollmechanismen ist die Hilfe möglich“, betont der Programmleiter von Malteser International, Sid Peruvemba.

Aus dem Swat-Tal berichtet Alexander Bühler, Malteser Mitarbeiter: „Die schwere Unterernährung vor allem der Kinder nimmt mit jedem Tag zu. Die oberen Regionen des Tals sind noch vollständig von der Außenwelt abgeschnitten, es sind zu wenig Hubschrauber da, welche die Menschen erreichen könnten.“ Die medizinischen Teams der Malteser melden zunehmend Durchfall- und Hauterkrankungen besonders bei Kindern und Frauen. „Infektionen entstehen vor allem durch verunreinigtes Wasser, da die Hilfe noch nicht überall ankommt“, so Bühler. Neben Medikamenten helfen die Malteser vor allem weiterhin mit sogenannten „Non-Food-Items“ wie Schüsseln, Töpfen, Seifen und Handtüchern, um die hygienische Situation zu verbessern und weiteren Erkrankungen vorzubeugen.

Insgesamt engagieren sich die Malteser in Pakistan mit einem Projektvolumen von mehr als einer Million Euro in der Nothilfe und im Wiederaufbau. Mit Hilfe des Auswärtigen Amtes und des BMZ versorgen sie die von den Fluten betroffenen Menschen. Drei Monate lang werden die Teams in drei Gesundheitszentren und in mobilen Kliniken im Swat-Tal Patienten behandeln. Die WHO unterstützt diese Arbeit unter anderem mit Mini Emergency Health Kits. Für all diese Hilfsmaßnahmen können die Malteser über den bedarfsgerechten und effizienten Einsatz der Gelder Rechenschaft abgeben - dies wird unter anderem durch unabhängige Wirtschaftsprüfer in Deutschland und in Pakistan untersucht und bestätigt und muss zudem den Geldgebern wie der deutschen Bundesregierung detailliert nachgewiesen werden.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

© Das Bündnis der Hilfsorganisationen: Flut Pakistan - Jetzt spenden