550-maedchen-portrait

Flut PakistanHilfe kennt keine konfessionellen Grenzen

18-08-2010

Die humanitäre Organisation Islamic Relief kooperiert ab sofort mit Aktion Deutschland Hilft bei der Hilfe für die Opfer der Flut in Pakistan. „Humanitäre Hilfe muss unabhängig von religiöser Zugehörigkeit stattfinden. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Menschen in Not, unabhängig von ihrem Glauben“, erläutert Manuela Roßbach, Geschäftsführerin von Aktion Deutschland Hilft. Gerade die unvorhergesehenen Ausmaße der aktuellen Flutkatastrophe mit über 20 Millionen Betroffenen zeige, wie wichtig es ist, Hand in Hand zu arbeiten, Notleidenden zu helfen.

Bei vergangenen Katastrophen haben Mitgliedsorganisationen des Bündnisses bereits erfolgreich mit Islamic Relief zusammen gearbeitet. Die Zusammenarbeit von Islamic Relief mit dem Bündnis der Hilfsorganisationen steht nicht am Anfang: „Katastrophen finden vielfach in muslimischen Ländern statt. Wir freuen uns, beim großen Bündnis der Hilfsorganisationen dabei zu sein, um noch bessere Unterstützung für Betroffene leisten zu können“, betont Geschäftsführer Tarek Abdelalem von Islamic Relief Deutschland.

Insgesamt sind zehn Mitgliedsorganisationen von Aktion Deutschland Hilft in Pakistan aktiv: action medeor, ADRA, arche noVa, CARE, Handicap International, HELP, Johanniter, Kinderhilfswerk Global Care, Malteser International und World Vision.

An die Redaktionen: Gerne vermitteln wir Ihnen deutschsprachige Ansprechpartner in Pakistan sowie Experten in Deutschland!

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

© Das Bündnis der Hilfsorganisationen: Flut Pakistan - Jetzt spenden