550-syrien-menschen-not

Flüchtlinge SyrienSyrien: „Es muss alles getan werden, um die Menschen in Not zu erreichen!“

13-12-2013

Bündnis Aktion Deutschland Hilft stellt erneut 2 Mio. Euro für Nothilfe bereit

„Es muss jetzt alles in unserer Kraft stehende getan werden, damit Hilfsgüter auch alle notleidenden Menschen in Syrien und den Nachbarländern erreichen können!“, betont der Vorsitzende des Kuratoriums von Aktion Deutschland Hilft, Frank-Walter Steinmeier, „Ich begrüße es deshalb sehr, dass das Bündnis erneut 2 Mio. Euro für die dringend benötigte Winterhilfe zur Verfügung stellt.“

Der Wintereinbruch in Syrien und den Nachbarländern macht es dringend notwendig, die Hilfe zu intensivieren. Im Libanon etwa leben die Flüchtlinge in notdürftigen Behausungen, während nachts die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken. Meteorologen erwarten den härtesten Winter seit 100 Jahren. Über 250.000 Zivilisten leben laut UNHCR zudem immer noch in Regionen, die aufgrund der schwierigen Sicherheitslage von Helfern nur schwer oder gar nicht erreicht werden können.

„Wir hoffen, dass die von den Vereinten Nationen eingerichtete Luftbrücke vom Irak nach Syrien dafür sorgt, dass den Zivilisten dort die dringend benötigte Hilfe zuteil wird. Mit der Luftbrücke allein ist es allerdings nicht getan. Wir brauchen sichere Versorgungskorridore, damit Hilfsgüter zu den Menschen gelangen und appellieren an die Bundesregierung, sich dafür mit Nachdruck einzusetzen“, erklärt Bernd Pastors, Vorstandsvorsitzender von Aktion Deutschland Hilft.

Bereits im Mai diesen Jahres hat Aktion Deutschland Hilft 2 Millionen Euro aus ungebundenen Spenden für die Nothilfe in den betroffenen Regionen bereitgestellt. Insgesamt 4 Millionen Euro werden nach der aktuellen Aufstockung der Hilfe im Jahr 2013 von den Bündnispartnern für umfassende Hilfsmaßnahmen in Syrien, Libanon, Jordanien, Irak und der Türkei eingesetzt. Im Rahmen der aktuellen Winterhilfe werden unter anderem Heizungen, Decken und warme Kleidung beschafft.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die Flüchtlinge Syrien / Nahost:

Spenden-Stichwort: Flüchtlinge Syrien / Nahost
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
Sicher online spenden!