Sudan - Darfur / TschadWorld Vision jetzt auch in Rebellengebieten aktiv

02-12-2004

Die kleine Stadt Khor Abeche, 120 Kilometer nördlich von Nyala, bereitete den Helfern von WORLD VISION am 21. November einen freudigen Empfang. Um die mit Decken, Kleidern, Wasserkanistern und anderen Hilfsgütern beladenen Lastwagen der Hilfsorganisation bildeten sich große Menschentrauben.
"Wir sind glücklich, euch hier zu sehen und danken euch, dass ihr Wort gehalten habt", begrüßte Allaib Mohammed Hamud die Helfer. Er ist Leiter eines Flüchtlingslagers in Khor Abeche.

Khor Abeche wird von der Rebellengruppe SLA/M (Sudan Liberation Army/Movement) kontrolliert und beherbergt zur Zeit ca. 25.000 Vertriebene. Sie kommen aus Regionen, die für Hilfsorganisationen bisher zum Teil unzugänglich waren.

World Vision registriert nun die Bedürftigsten für die Verteilung von Nahrungsmitteln und verteilt Planen, Decken, Wasserkanister, Kleider und Seife aus UN-Lagerbeständen. Weitere Hilfsmaßnahmen, wie die Errichtung von Latrinen und die Ausgabe von Werkzeugen, sind in Vorbereitung.

In den vergangenen Monaten konzentrierte sich die Arbeit von WORLD VISION auf Flüchtlingssiedlungen in der Stadt Nyala und deren Umgebung. WORLD VISION verteilt dort jeden Monat Nahrungsmittel an rund 150.000 Menschen und unterhält vier Krankenstationen, die auch präventiv gegen die häufigsten Krankheiten vorgehen.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

© Das Bündnis der Hilfsorgansationen: Spenden für Sudan Tschad/Darfur