270nahostkonflikt-arche-nova

NahostkonfliktDresdner Hilfsorganisation arche noVa verteilt Medizin im Libanon

18-08-2006

Die Dresdner Hilfsorganisation arche noVa koordiniert derzeit die Verteilung von Medikamenten im kriegszerstörten Süden des Libanon. Ein Arznei-Transport aus Deutschland sei vor rund 10 Tagen in Sachsen gestartet und nach Verzögerungen an der syrisch-libanesischen Grenze in der Hauptstadt Beirut angekommen, teilte die Hilfsorganisation in Dresden mit. Die Medikamente würden durch die lokale Organisation «Rafik Hariri Foundation» unter den Bedürftigen verteilt.

Zugleich verschaffe sich eine Vertreterin der Dresdner Hilfsorganisation in mehr als 30 Dörfern einen Eindruck von der Lage im Krisengebiet. Den Angaben zufolge fehlt es in der teilweise völlig zerstörten Region an Nahrungsmitteln und Hygieneartikeln. Die sanitäre Situation wertete die Dresdner Organisation als katastrophal. Die sächsischen Helfer versuchen nach eigenen Angaben, sich am Wiederaufbau der zerstörten Infrastruktur zu beteiligen. Im Zentrum stehe dabei die Wiederherstellung der Wasser- und Energieversorgung.

Die Hilfsorganisation arche noVa - Initiative für Menschen in Not e.V. wurde im Jahr 1992 gegründet und ist nach eigenen Angaben eine der kleinsten Hilfsorganisationen für humanitäre Einsätze in Deutschland sowie die einzige ihrer Art in den neuen Bundesländern. Sie zählt aktuell rund 40 Mitglieder, 15 davon sind aktiv. Ihre Helfer waren bislang unter anderem im Irak, in Bosnien-Herzegowina und im Kosovo sowie in Indonesien, Kongo, Sri Lanka, Pakistan, Indien und auf den Malediven im Einsatz. arche noVa ist Mitglied im Verbund «Aktion Deutschland Hilft» (ADH), zu dem sich mehrere deutsche Hilfsorganisationen zusammengeschlossen haben. (ddp)

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

© Aktion Deutschland Hilft: Hilfe für die Flüchtlinge im Libanon