LänderinformationSri Lanka

Sri Lanka – ein Überblick

  • Karte: Sri Lanka ist ein Inselstaat in Asien und liegt südlich von Indien. Das Land ist etwa so groß wie Bayern.
  • Religion: Ein Großteil der Menschen in Sri Lanka gehört dem Buddhismus an.
  • Einwohner: Im Land kommt es immer wieder zu ethnischen Konflikten zwischen hinduistischen Tamilen und buddhistischen Singhalesen. Offizielle Landessprachen sind Singhalesisch und Tamil. Englisch gilt als "verbindende Sprache".

Ungleichheit in der Bevölkerung

Der Bürgerkrieg, der 2008 nach 26 Jahren endete, macht sich bis heute in vielen Bereichen bemerkbar. In den damals stark umkämpften Gebieten im Norden des Landes leben viele Menschen am Existenzminimum. Die Armut ist in den vergangenen Jahren zurückgegangen, doch es gibt ein starkes Einkommensgefälle zwischen der Bevölkerung in der Stadt und auf dem Land.


Bildergalerie: Informationen rund um Asien

Politische Lage in Sri Lanka

1948 wurde die Kolonie Ceylon von Großbritannien unabhängig. Der Ländername änderte sich, als 1972 die Republik Sri Lanka gegründet und eine neue Verfassung verabschiedet wurde.

Spannungen zwischen Bevölkerungsgruppen – den hinduistischen Tamilen und den Singhalesen, der buddhistischen Mehrheit – führten 1983 in einen brutalen Bürgerkrieg, durch den bis Kriegsende 2009 mehr als 70.000 Menschen starben. Viele Kriegsverbrechen wurden nicht aufgeklärt. Der ethnische Konflikt besteht bis heute. Zudem sind zurückgebliebene Landminen eine große Gefahr für die Zivilbevölkerung.

Die Situation vor Ort

Die Staatsverschuldung Sri Lankas ist hoch. Auch zehn Jahre nach Kriegsende prägen die Folgen vor allem im Norden des Landes das Leben der Menschen. Wirtschaftliches Zentrum ist die de-facto Hauptstadt Colombo. Neben dem zunehmenden Tourismus ist die Textilindustrie eine wichtige Branche.

Der Inselstaat ist anfällig für Naturkatastrophen wie Dürren und tropische Wirbelstürme. Heftiger Monsunregen kann zu Überschwemmungen und Erdrutschen führen. Der schwere Tsunami in Südasien traf Weihnachten 2004 auch Sri Lanka

Quellen: Auswärtiges Amt, CIA (The World Factbook), Bundeszentrale für politische Bildung, Neue Züricher Zeitung, BMZ (Stand: 07/2019)

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!