HelpAgeStarke Frauen in Tansania

28-03-2022

von HelpAge/Aktion Deutschland Hilft 

Clezensia Ichumbaki ist 67 Jahre alt und eine wahre Kämpferin. Mit Tatendrang und Leidenschaft setzt sie sich für die Rechte der Frauen in Tansania ein.

Clezensia bringt Frauen das Lesen und Schreiben bei

Angefangen hat Clezensia in den eigenen vier Wänden: Dort behauptete sie sich gegen den Willen ihres Mannes und schickte ihre Tochter trotz aller gesellschaftlichen Normen auf eine weiterführende Schule. Heute hat ihre Tochter ein Diplom in den Bereichen Landwirtschaft und Viehzucht. Nun kämpft Clezensia auch außerhalb ihrer Familie für eine bessere Bildung und stärkere Frauenrechte.

Sie ist eine der wenigen Frauen in ihrem Dorf, die lesen und schreiben kann. Daher führt sie das Sparbuch einer kleinen Gruppe, die gemeinsam etwas Geld für akute Notsituationen beiseitelegen, und bringt darüber hinaus abends den anderen Frauen der Gruppe dieses Wissen bei. In Tansania ist das etwas besonders.

Tansania: Gewalt und Ausbeutung von Frauen

Frauenrechte stehen auf der politischen Agenda des Landes nicht an erster Stelle. Wenn Mädchen in Tansania die Schule besuchen, dann ist fast immer nach der Grundschule Schluss. Anschließend sollen sie im Haushalt helfen oder noch besser, heiraten, um für eine Mitgift für die Familie zu sorgen. Gewalttätige und sexualisierte Angriffe auf Frauen aller Altersgruppen stehen besonders in ländlichen Gebieten an der Tagesordnung.

Im Hinblick auf ein finanzielles Einkommen sind Frauen ohne Ausbildung ein Leben lang im Nachteil und im Alter, ohne Rückhalt von Kindern, bettelarm. Die Missachtung der Frauenrechte im Land geht sogar bis zum Mord: Allein 2017 wurden rund 500 ältere Frauen der Hexerei beschuldigt und infolgedessen gelyncht.

Rentenprogramme und Selbstverteidigungskurse

Mit der Kampagne "Jede Oma zählt" bietet HelpAge einen Lösungsansatz für die Stärkung der Rechte älterer Frauen in mehreren Ländern des südlichen Afrikas. In Zusammenarbeit mit lokalen Partnern, wie zum Beispiel in Tansania mit der Organisation Kwa Wazee fördert HelpAge Rentenprogramme, um die wirtschaftliche Situation älterer Frauen und damit auch ihre finanzielle Unabhängigkeit zu stärken. Darüber hinaus bietet die Bündnisorganisation juristischen Beistand bei Fragen des Familien- und Erbrechts an oder organisiert Selbstverteidigungskurse.


Einen dieser Kurse leitet Clezensia. Während des Streits mit ihrem früheren Ehemann um die Zukunft ihrer Tochter erhielt sie große Unterstützung durch die Helferinnen und Helfer von Kwa Wazee – als Zeichen ihrer Dankbarkeit wollte sie der Gemeinschaft etwas zurückgeben:

"Ich habe mich gefragt, welchen Teil ich beitragen könnte und habe die Buchführung und die Anleitung zu den Selbstverteidigungskursen übernommen." Clezensia kämpft also nicht nur für die Frauenrechte in Tansania, sondern steckt auch andere Frauen mit ihrem Kampfgeist an und hilft ihnen, sich gegen Gewalt und Unterdrückung zu behaupten.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
jetzt online spenden!