Taifun RaiHelp verteilt Hilfspakete auf den Philippinen

22-12-2021

von Help – Hilfe zur Selbsthilfe

Taifun Rai hat auf den Philippinen einen Korridor der Zerstörung hinterlassen. In einigen Gegenden ist etwa die Strom- und Wasserinfrastruktur komplett zusammengebrochen. Help – Hilfe zur Selbsthilfe, Bündnisorganisation von Aktion Deutschland Hilft, hat sofort die Nothilfe gestartet.

600.000 Menschen nach Naturkatastrophe ohne Zuhause

Im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe ist Help gemeinsam mit dem Partner ECOWEB vor Ort und konnte sofort die Menschen in den schwer betroffenen Gegenden unterstützen. "Das Ausmaß, was die obdachlosen Menschen betrifft, ist vergleichbar mit dem Taifun Haiyan 2013. Über 600.000 Menschen verloren auch jetzt ihr Zuhause.

Aktuell verteilen wir Nahrungsmittelpakete und Wasser an die Überlebenden auf der Insel Bohol. Den Menschen fehlt es auch an Zelten, die vorübergehend Schutz bieten, oder Erste-Hilfe-Kits. Neben der mangelnden Grundversorgung besteht auch die Gefahr, sich mit COVID-19 zu infizieren. In den Evakuierungszentren können Abstände nicht eingehalten werden, und es fehlt an Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Weitere Unterstützung ist dringend nötig", sagt Michael Lehmann, Help-Programmkoordinator Philippinen.

Bedeutung von Katastrophenvorsorge

Help ist vor allem mit Katastrophenvorsorge-Projekten im Land tätig gewesen. Gemeinsam mit unserer lokalen Partnerorganisation haben wir die Bevölkerung auf den Ernstfall vorbereitet. In der Projektregion Ost-Samar lernten die Menschen etwa in Trainings und Workshops, wie Verantwortlichkeiten klar zugeordnet werden, um im Notfall handlungsfähig zu bleiben.

Außerdem wurden Evakuierungspläne gemeinsam erarbeitet, damit sich die Menschen schnell in Sicherheit bringen können und effektive Nothilfe für die Betroffenen geleistet werden kann.


Unsere Bündnisorganisation vermittelt Interviewpartner an Journalist:innen:

Help – Hilfe zur Selbsthilfe vermittelt ein Interview oder Hintergrundgespräch mit Michael Lehmann. Sie erreichen uns unter der 0228 91529-13 (oder mobil: 0173 279 04 38 und per Mail schiller(at)help-ev.de) für Interviewtermine.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die betroffenen Menschen auf den Philippinen

Spenden-Stichwort: Taifun Philippinen
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
Jetzt online spenden!