550-verzweifelte-frau

Erdbeben JapanHilfe für die Betroffenen über Gemeinden und Kirche

14-03-2011

Nach dem schweren Erdbeben in Japan und dem Tsunami vom 11. März steht Malteser International in engem Kontakt zur Caritas und zu Partnern in Japan: Jesuiten, Franziskanern und zur Katholischen Universität in Tokio.

Über lokale Partner - wie katholische Gemeinden - werden die Malteser helfen. „Es geht um ein Zeichen der Solidarität mit den Japanern“, betont der Generalsekretär von Malteser International, Ingo Radtke.

Radtke geht davon aus, dass derzeit weder zusätzliches deutsches Personal in Japan benötigt wird, noch dass Hilfsgütertransporte von hier notwendig sind. „Wir selbst werden eher in der zweiten Phase tätig werden, beispielsweise im Wiederaufbau von Gemeinden im betroffenen Gebiet,“ so Radtke.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen, bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

 

 

Erdbeben in Japan, Tsunamialarm im Pazifik