Auszeichnung"Helden in der Krise": Aktion Deutschland Hilft ausgezeichnet

16-09-2020

von Aktion Deutschland Hilft

Das Hilfsbündnis Aktion Deutschland Hilft wurde vom F.A.Z.-Institut für den außerordentlichen Einsatz zur Eindämmung der Corona-Pandemie mit dem Zertifikat "Helden in der Krise" ausgezeichnet. Manuela Roßbach, geschäftsführende Vorständin von Aktion Deutschland Hilft, nahm die Auszeichnung auf der feierlichen Preisverleihung am 15. September in Frankfurt am Main entgegen.

Corona-Pandemie: So hilft das Bündnis Aktion Deutschland Hilft

"Die Auszeichnung gebührt in erster Linie den zahlreichen mutigen und engagierten Helferinnen und Helfern unserer Bündnisorganisationen, die mit großer Nächstenliebe im Einsatz sind und die neuen Herausforderungen dieser Krise, wie Lockdowns, Kontaktverbot und Lieferengpässe, mit kreativen Lösungen schnell und effektiv gemeistert haben", so Manuela Roßbach.

Die Hilfsorganisationen im Bündnis Aktion Deutschland Hilft setzen sich tatkräftig in Deutschland sowie in mehr als 70 Ländern weltweit im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus ein. Neben der Aufklärung über das Virus zählen vor allem die Versorgung mit Hygieneartikeln, Desinfektionsmitteln, medizinischer Ausrüstung und Medikamenten zu den Hilfsmaßnahmen.

Darüber hinaus unterstützen die Organisationen Angehörige von Risikogruppen oder in Quarantäne befindliche Menschen über Lieferservice und Fahrdienste oder Telefonseelsorge und psychosoziale Betreuung.

Unternehmen und Einzelpersonen bewiesen Solidarität in der Krise

Mit der Aktion "Helden in der Krise" zeichnet das F.A.Z.-Institut neben Institutionen auch Unternehmen und Einzelpersonen für ihren Einsatz in der Coronakrise aus. Dass sich viele deutsche Unternehmen in der Krise überdurchschnittlich engagiert haben, kann auch Manuela Roßbach bestätigen: "Sogar Unternehmen aus stark betroffenen Branchen haben die Arbeit unserer Hilfsorganisationen mit großzügigen Spenden unterstützt. Das zeugt von großer Solidarität und Verantwortungsbewusstsein."

Zum Hintergrund der Auszeichnung "Helden in der Krise"

Die Aktion "Helden in der Krise" wurde vom F.A.Z.-Institut und vom IMWF Institut für Management und Wirtschaftsforschung initiiert. Sie basiert auf einer Social Listening Analyse zur Coronakrise, mit Hilfe derer Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen identifiziert wurden, welche besonders vorbildliches Engagement und großen Einsatz in der Bewältigung der Pandemie zeigen. Zu den Förderern der Aktion zählen Hansgrohe, Beekeeper, Signal Iduna und news aktuell. 

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!