550-informationsaustausch-m

KatastrophenvorsorgeInformationsaustausch zweier Mitgliedsorganisationen von Aktion Deutschland Hilft

Im Rahmen des im Jahr 2010 gestarteten Projekts "Our Children Return Home" von Habitat for Humanity Chile kooperieren Habitat for Humanity und Freunde der Erziehungskunst in dem erdbebengefährdeten Land Chile.

Habitat for Humanity baut in Chile seit 2001 unter anderem Häuser für Familien mit pflegebedürftigen Kindern. Auch die Hilfsorganisation Freunde der Erziehungskunst, ebenfalls Mitglied beim deutschen Bündnis für Katastrophenhilfe Aktion Deutschland Hilft, ist unter anderem in Chile tätig. Gemeinsam wurde nun ein Wissenstransfer vor Ort vereinbart, was dem Einsatz im Katastrophenfalle dient:

Zusammen mit Habitat for Humanity werden vom 5. bis 13. Juli 2012 gegenseitige Schulungen abgehalten. Dabei bringen die Experten von Habitat for Humanity den Notfallpädagogen von Freunde der Erziehungskunst Grundlagen zum Thema Hausbau bei, damit diese bei Katastrophen möglichst zeitnah geschützte Räume errichten können. Im Austausch erhalten MitarbeiterInnen von Habitat for Humanity Schulungen in Traumapädagogik.

Diese Zusammenarbeit ist exemplarisch für Aktion Deutschland Hilft, das Bündnis der Hilfsorganisationen: Denn auch Hilfsorganisationen können und sollten gegenseitig Synergien und Kenntnisse nutzen, um im Falle von Katastrophen noch besser gerüstet zu sein und schneller handeln zu können.

Habitat for Humanity baut in Chile

Die Schulung im Hausbau findet hauptsächlich durche praktische, reale Arbeit auf der Baustelle statt und hilft einer Familie ganz besonders: Die sechsköpfige Familie Bustos in Huelquén (Paine), einer Kleinstadt ca. 60 km südlich von Santiago erhält mit Hilfe von Habitat for Humanity, Freiwilligen und Mitarbeitern von Freunde der Erziehungskunst ein neues Zuhause und kann ihre Bauerfahrungen ebenfalls später in der Gemeinde weiter geben. Auch die Freunde der Erziehungskunst können nach dieser Bauphase ganz neue Kenntnisse in ihre wertvolle Arbeit mit einbringen.

In Chile hat Habitat for Humanity seit 2001 eine Niederlassung, bis heute konnte bereits 3.500 Familien geholfen werden. Auch nach dem Erdbeben und Tsunami im Jahr 2010 konnte Habitat for Humanity der chilenischen Bevölkerung umfassend helfen und arbeitete eng mit den vorhanden Ressourcen und der chilenischen Regierung zusammen.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet um Spenden für die Katastrophenvorsorge:

Spenden-Stichwort: Katastrophenvorsorge
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Sicher online spenden!

© Das Bündnis der Hilfsorganisationen: Spenden & helfen