Journalistenpreis Humanitäre HilfeKategorien

Der Journalistenpreis Humanitäre Hilfe ehrt journalistische Beiträge in zwei Kategorien.

Research & Work

Journalisten zwischen 21 und 35 Jahren haben die Möglichkeit bis zum 5. Januar 2020 sich für den Journalistenpreis Humanitäre Hilfe auf Recherchestipendien in humanitäre Hilfsprojekte zu bewerben.

Deutsche Organisationen ermöglichen den ausgewählten Teilnehmern im Rahmen der Recherchereisen Zugang zu humanitären Projekten weltweit. Die Journalisten bekommen so die Möglichkeit, direkt vor Ort zu recherchieren, persönlich mit Betroffenen und den Helfern in Kontakt zu treten und die Erkenntnisse in multimediale Formate aufzubereiten.

Ausführliche Informationen zu den Teilnahmebedingungen erhalten Sie hier.
Fragen und Antworten rund um die Kategorie Research & Work finden Sie hier.

Bewerbung für Research & Work

Published Work

In der Kategorie Published Work können bereits bestehende Beiträge zu Humanitärer Hilfe eingereicht werden. Festangestellte und hauptberuflich freie Journalisten haben die Möglichkeit bis zum 31. Juli 2020 neue journalistische Formate zu Humanitärer Hilfe, die in deutscher Sprache und zwischen dem 1. Januar 2018 und 31. Juli 2020 in deutschen Medien erstpubliziert wurden, einzureichen.

Ausführliche Informationen zu den Teilnahmebedingungen erhalten Sie hier.
Fragen und Antworten rund um die Kategorie Published Work finden Sie hier.

Bewerbung für Published Work