Journalistenpreis Humanitäre HilfeGremium

Das Gremium des Journalistenpreises sichtet die eingegangenen Bewerbungen der Kategorie Research & Work und nominiert sechs Journalisten, die zwischen Mai und Juli 2020 Recherchereisen antreten werden.

Bettina Beuttner
Pressereferentin Welthungerhilfe

Seit 2003 arbeitet Bettina Beuttner als Pressereferentin bei der Welthungerhilfe in Bonn. Sie steht im täglichen Austausch mit Journalisten aus Hörfunk, Print, TV und Online-Medien und verantwortet den Bereich Journalistenreisen. Sie hat zahlreiche Projektreisen organisiert und auch begleitet und kennt die speziellen Erwartungen von Journalisten. Nach ihrem Studium der Politikwissenschaft an der Universität zu Köln und einer freien Tätigkeit für das Hörfunkmagazin "Blickpunkt Europa" bei der Deutschen Welle, hat Bettina Beuttner fünf Jahre lang PR- und Pressekonzepte bei der Kölner Agentur POSITION (Alexander Elbertzhagen) konzipiert und umgesetzt und später die Abteilung movie&more geleitet.

Bei der Welthungerhilfe hat sie das crossmediale Arbeiten nach dem Newsroom-Prinzip inkl. rotierendem Chef vom Dienst mitentwickelt, für das die Hilfsorganisation im Jahr 2016 vom Bundesverband deutscher Pressesprecher als "beste Pressestelle" ausgezeichnet wurde.

  

Swen Janke
Leiter
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Referat für Multilaterale Gestaltung der Humanitären Hilfe im Auswärtigen Amt

Swen Janke verantwortet die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Referat für Multilaterale Gestaltung der Humanitären Hilfe im Auswärtigen Amt. 2002 trat er in den Auswärtigen Dienst ein und war u.a. an Auslandsvertretungen in der Russischen Föderation und den USA tätig.

Bei seiner Tätigkeit im Referat für Multilaterale Gestaltung der Humanitären Hilfe betreut er alle Aspekte der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere soziale Medien sowie die Vernetzung mit deutschen und internationalen Hilfsorganisationen und anderen humanitären Akteuren.


Jens Christian Kage
Medienreferent bei World Vision Deutschland

Jens Christian Kage ist Medienreferent bei World Vision Deutschland und verantwortet u.a. den Bewegtbildauftritt. Nach seinem Volontariat arbeitete Jens Christian Kage frei für TV-Produktionen. Als Mitglied von Wahlfahrt09 erhielt er 2010 den Axel Springer Preis für junge Journalisten für herausragende Leistungen. In den vergangenen Jahren produzierte er Filme in Ländern wie Somalia, Südsudan und Irak.

 

 

Katharina Kiecol
Pressereferentin bei Malteser International

Katharina Kiecol hat Politikwissenschaft in Köln und Berlin studiert. Nach ihrem Studium absolvierte sie ein Volontariat bei der ARD-Anstalt Radio Bremen. Im Anschluss arbeitete Frau Kiecol mehrere Jahre als freie Fernsehjournalistin, vorwiegend beim WDR. Von 2000 bis 2005 lebte sie in Nairobi und war als freie Journalistin tätig. Seit Juni 2016 ist Katharina Kiecol Pressereferentin bei Malteser International und dort, zusätzlich zur Pressearbeit, zuständig für die Erstellung von Videos.



Maria Rüther
Stv. Geschäftsführung Aktion Deutschland Hilft, Personalmanagement

Seit 2005 arbeitet Maria Rüther für Aktion Deutschland Hilft in Bonn. Bevor sie sich schwerpunktmäßig ihren Aufgaben als stellvertretende Geschäftsführerin widmete, verantwortete sie den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und hat in diesem Rahmen auch auf Reisen mit Journalisten in humanitäre Projekte aufschlussreiche Einblicke in deren Arbeit gewonnen. Vor ihrer Tätigkeit im NGO-Sektor hat sie über lange Jahre vielfältige Erfahrungen in der PR-Branche gesammelt, deren Handwerk sie in der Agentur Shandwick in Frankfurt erlernte. Zu Beginn ihres Berufslebens war Maria Rüther in Frankfurt fünf Jahre lang bei einer japanischen Versicherung tätig, nachdem sie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ihr Diplom als Übersetzerin für Japanisch und Koreanisch erworben hatte.