270 2007-11-20-Zyklon-Bangladesch-arche-no Va-Zyklon-Sidr-zerstoert

Zyklon BangladeschZyklon Sidr zerstört Häuser und Reisernte.

20-11-2007

Zyklon Sidr hinterlässt katastrophale Folgen in Bangladesh. 95 Prozent der Reisernte in elf Distrikten entlang der Südküste sind nachhaltig beschädigt, 85 Prozent der Wellblechhütten zerstört, berichtet ein arche noVa Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft. Dort leben die Ärmsten der Armen. Auch sollen weite Teile der Sundarbans, der größten Mangrovenwälder der Erde, verwüstet sein. Sie bieten dem Binnenland einen unersetzbaren natürlichen Schutzwall gegen verheerende Wirbelstürme. arche noVa Mitarbeiterin Yvonne Stephan wird noch diese Woche von Sri Lanka aus nach Bangladesch aufbrechen. Mit rund 10.000 Euro aus dem arche noVa Nothilfefonds wird sie zusammen mit dem lokalen Partner Dipshikha auf dem lokalen Markt dringend benötigte Hilfsgüter einkaufen und verteilen. Yvonne Stephan wird Gespräche mit weiteren lokalen Partnern führen, um im Anschluss an die unmittelbare Nothilfe Frauen mit Einkommen schaffenden Maßnahmen zu unterstützen. Gegen Ende der Woche ist ein Treffen mit einer deutschen Mitarbeiterin von Shanti e.V. geplant. Shanti e.V. fördert seit 25 Jahren als deutscher Partner von Dipshikha die Armutsbekämpfung im ländlichen Bangladesch.

Der Zyklon hatte die Küste Bangladeschs am Donnerstag Abend mit Windstärken bis zu 220 km/h getroffen und eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Quellen aus Bangladesch gehen zurzeit von über 2.500 Toten aus, die Opfer des Sturmes und der bis zu sechs Meter hohen Flutwellen an der Küste wurden. Die Zahl der zerstörten Häuser wird gegenwärtig auf 20.000 geschätzt. Das genaue Ausmaß der Katastrophe wird erst in den nächsten Tagen bekannt werden.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

© Aktion Deutschland Hilft: Zyklon Bangladesch - Spenden weiterhin benötigt