südliches AfrikaZentrale Spendenaktion gestartet - Einen Euro für einen Tag

05-04-2003

Einen Euro für einen Tag
      
Die Situation für Millionen Menschen im südlichen Afrika entwickelt sich damatisch. Fast alle Hilfsorganisationen der verschiedenen Nationen, die vor Ort tätig sind, sind mittlerweile an den Grenzen ihrer finanziellen und personellen Belastbarkeit angekommen.
Die in der Aktion Deutschland Hilft zusammengeschlossenen Organisationen sind seit Monaten ohne Unterbrechung mit über 2000 Helfern im Einsatz. Sie verteilen Nahrungsmittel, Saatgut und leisten medizinische Hilfe.

Damit die Menschen bis zur nächsten vollen Ernte überhaupt eine Chance bekommen, ist breite internationale Unterstützung notwendig.

Unter dem Motto "Einen Euro für einen Tag - Aktion gegen den Hungertod in Afrika" rufen die Hilfsorganisationen zu einer gemeinsamen Spendenaktion gegen die Hungerkatastrophe im südlichen Afrika auf.

Jeder Einzelne hat die Möglichkeit, effektiv zu helfen:

Mit einem einzigen Euro kann eine siebenköpfige Familie einen Tag lang ausreichend mit Nahrung versorgt werden - dies ist der Gegenwert für die notwendige Menge Bohnen, Speiseöl und Getreide dieser Familie.

Rein rechnerisch könnte somit jede Familie mit etwa 100 Euro die nächste Erntezeit erreichen.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!