südliches AfrikaHammer Forum hilft in Eritrea - Kooperation zwischen Hammer Forum und Karl Bröcker Stiftung

06-04-2002

Mit dem Spezialisten für Brandverletzungen und Handchirurgie, Dr. Karl-Adolf Brandt, wird bereits das zweite Ärzteteam in diesem Jahr nach Eritrea reisen, um vor Ort medizinische Hilfe für Kinder zu leisten. Er hat maßgeblich den Aufbau einer Station für Brandverletzte in Asmara vorangetrieben und reist nun - zusammen mit einer Fachschwester für Brandverletzungen - zwei Mal pro Jahr für einige Wochen nach Asmara, um den dortigen Chirurgen und das Pflegepersonal aus- und fortzubilden und die Abläufe der kleinen Station zu optimieren. Durch Unfälle beim Kochen, erleiden gerade Mädchen immer wieder schwerste Verbrühungen durch siedendes Öl oder schwerste Verbrennungen, wenn ihre Kleider Feuer an den offenen Kochstellen fangen.
Bereits seit zwei Wochen ist der Orthopäde Prof. Dr. Hanns von Andrian-Werburg in Asmara tätig. Zusammen mit Kollegen aus Deutschland und Eritrea operiert er im "Internationalen Operationszentrum für Kinder in Asmara" Kinder. Das Operationszentrum entstand durch eine Kooperation des Hammer Forums und der Karl Bröcker Stiftung aus Geseke und bietet internationalen Chirurgen die Möglichkeit auch komplizierte Eingriffe bei Kindern vor Ort durchzuführen. Prof. von Andrian-Werburg wird während seines rund sechswöchigen Einsatzes in Eritrea vor allem Kinder mit Klumpfüßen operieren. Möglich wurden die Hilfseinsätze durch die großzügige Unterstützung der Karl Bröcker Stiftung.

Das Hammer Forum ist über den Paritätischen Wohlfahrtsverband Mitglied von Aktion Deutschland Hilft.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!