IrakDresdner Hilfsorganisation arche noVa engagiert sich im Irak

13-04-2003

Medikamente und Verbandsstoffe an Krankenhaus im Nord-Irak übergeben       

Hier ein Auszug aus dem Tagebuch von Sven Seifert - im Nordirak vom Freitag 25.04.2003:

"...Eine halbe Stunde weiter erreichen wir die Stadt Jalula. Eine depressive Stimmung liegt über der Stadt. Kampfhubschrauber kreisen über uns und drehen ab in flache Landschaft. Sie sind immer noch auf Suche nach versprengten irakischen Soldaten oder islamischen Terroristen. Das Krankenhauspersonal hatte in den letzten Wochen viel zu tun. Zu den normalen Erkrankungen kamen viele Verwundungen. Ein Team junger Ärzte harrt hier aus. Bis vor einem Monat bekamen sie noch einen Lohn von 3 US$ pro Monat! Nun gibt es nichts mehr außer drei Mahlzeiten am Tag, bestehend aus Reis, Brot und Suppe.
Der perfekt englisch sprechende Achmed führt mich durch das Gebäude. Wir besuchen die Kinderabteilung. Sie ist voll belegt. Allen Kindern werden Rehydrierungslösungen intravenös zugeführt, da sie durch Durchfälle viel Wasser verloren haben. 90 Prozent aller eingelieferten Kinder leiden so unter Diarrhoe und Gastritis, verursacht weniger durch den Krieg, als durch schlechtes Wasser, Unterentwicklung und fehlende Kenntnisse über Hygiene.
Als erste Maßnahme werden wir in den nächsten drei Tagen mit Hilfe von KHF das Krankenhaus mit dem Notwendigsten versorgen.
Mit den Vertretern von KHF bespreche ich weitere dringende und mögliche gemeinsame Projekte. So z.B. die Verteilung von Wasserdesinfektionstabletten mit gleichzeitiger Schulung der Bevölkerung über deren Anwendung. Außerdem die weitere mittelfristige Versorgung des Krankenhauses in Jalula und den Einsatz von mobilen lokalen Ärzteteams in den Dörfern.... "

arche noVa ist über den Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband Mitglied bei Aktion Deutschland Hilft.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!