IranAl Mansoor-Kinderkrankenhaus

30-04-2003

Im Auftrag des Solidaritätsdienst-international e. V. (SODI) und ohne Genehmigung der US-amerikanischen Besatzungsmacht übergab am 30. April 2003 die Berlinerin, Frau El Jamil, eine erste Hilfssendung an das Al Mansoor-Kinderkrankenhaus in Bagdad. Der Chefarzt Dr. Murtadas Hassan nahm mit großer Dankbarkeit die Medikamente und chirurgischen Instrumente im Werte von ca. 14.000 € entgegen. Er betonte, dass dies die erste Hilfssendung sei, die sein Hospital nach den schlimmen Tagen des Krieges und der Plünderungen, erhielt. Angesichts der Notlage mache er sich große Sorgen vor allem um seine vielen krebskranken Kinder. Wenn nicht sofort Hilfe käme, würden viele dieser Kinder nicht zu retten sein.

Der Solidaritätsdienst-international e.V. (SODI) ist über den Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband Mitglied bei Aktion Deutschland Hilft.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!