Erdbeben IndonesienDeutscher Mitarbeiter berichtet von Insel Java

29-05-2006

Das Nothilfe-Team von WORLD VISION hat heute weitere Erdbebenopfer auf der Insel Java mit Hilfslieferungen erreicht. „Neben medizinischer Hilfe sind vor allem Planen und Feldbetten sehr begehrt, da noch immer tausende bei strömendem Regen im Freien nächtigen und Verletzte vor provisorischen Krankenstationen Schlange stehen.“ Dies berichtet WORLD VISION-Mitarbeiter Sönke Weiss, der heute in Bantul eintraf. Für morgen wird im Bantul-Distrikt eine weitere Hilfslieferung erwartet: 1500 Küchensets und 1500 Hygiene-Pakete sowie Kerosinlampen und weitere Planen für Notunterkünfte.

Bis zu 10.000 Personen möchte WORLD VISION in den kommenden Tagen und Wochen unterstützen und sieben durch das Erdbeben beschädigte Krankenstationen möglichst schnell wieder nutzbar machen.

WORLD VISION arbeitet seit mehr als 20 Jahren in Indonesien und fördert unter anderem in der Tsunami-Region die kommunalen Gesundheitsdienste, die besonders für die ländliche Bevölkerung wichtig sind.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

© Aktion Deutschland Hilft: Spenden für Erdbeben Indonesien