Erdbeben IndonesienASB prüft Entsendung eines Nothilfeteams

27-05-2006

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) steht in engem Kontakt mit den Mitgliedsorganisationen des Bündnisses Aktion Deutschland Hilft (ADH), die nach dem schweren Erdbeben auf der indonesischen Insel Java zurzeit den Bedarf an medizinischer Unterstützung und Katastrophenhilfe klären. Der ASB wird bei Bedarf ebenfalls ein Nothilfeteam nach Indonesien entsenden. Das dreiköpfige Team aus in humanitärer Hilfe erfahrenen Experten koordiniert zurzeit Hilfsprojekte für Tsunamiopfer in Sri Lanka.

Bei dem Beben auf der Insel Java starben nach Angaben des indonesischen Sozialministeriums mindestens 2.700 Menschen, Tausende wurden verletzt. Die Krankenhäuser sind überfüllt. In der besonders betroffenen Stadt Yogyakarta brachen tausende Häuser zusammen, unter ihren Trümmern werden noch weitere Tote vermutet.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

© Aktion Deutschland Hilft: Spenden für Erdbeben Indonesien