Erdbeben Haiti 2021Weiteres Erdbeben in Haiti

25-01-2022

von Malteser International

Am Montagmorgen Ortszeit erschütterte ein Erdbeben der Stärke 5,3 den Südwesten Haitis. Das Beben ereignete sich nahe der Stadt Les Cayes im Departement Nippes, rund 200 Kilometer von der Hauptstadt Port-au-Prince entfernt.

Nach derzeitigen Angaben kamen zwei Menschen bei dem Beben am Montag ums Leben. Häuser wurden beschädigt und viele Menschen verletzt.

Haiti: Malteser International leistet psychosoziale Hilfe 

Erst im vergangenen August hatte ein Erbeben in dieser Region mehr als 2.000 Menschen das Leben gekostet. Das Team von Malteser International in Haiti leistet erste Nothilfe für die Menschen in der Region.

"Die Menschen in Nippes stehen unter Schock. In den vergangenen Monaten waren sie damit beschäftigt, wiederaufzubauen, was durch das Beben im vergangenen August zerstört wurde, da ereignet sich bereits das nächste Erdbeben. Unsere Kolleginnen und Kollegen sind vor Ort und leisten psychosoziale Unterstützung für die traumatisierten Menschen. Da viele Menschen verwundet wurden, werden wir außerdem die Krankenhäuser mit Medikamenten und medizinischem Verbrauchsmaterial versorgen", sagt Jelena Kaifenheim, Regionalleiterin Lateinamerika und Karibik bei Malteser International.

Jeder zweite Einwohner ist auf humanitäre Hilfe angewiesen

Politische Instabilität, Naturkatastrophen, Bandenkriminalität und die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben immer mehr Menschen in den vergangenen Jahren in die Armut gedrängt. Jeder zweite Einwohner Haitis ist aufgrund der Ernährungskrise auf humanitäre Hilfe angewiesen.

Seit dem Erdbeben im Jahr 2010 ist Malteser International in Haiti, mittlerweile hauptsächlich im Departement Nippes, tätig und führt dort auch parallel zur aktuellen Nothilfe, langfristig ausgerichtete Projekte zur Ernährungssicherung durch. Unterstützung erhalten die Malteser vom Auswärtigen Amt und Aktion Deutschland Hilft.

Unsere Bündnisorganisation vermittelt Interviews

Jelena Kaifenheim, Regionalleiterin für Lateinamerika und Karibik von Malteser International, und Yolette Etienne, Projektkoordinatorin von Malteser International in Haiti, stehen für Interviews und O-Töne zur Verfügung.

Vermittlung: +49 (0)221 98227 181, katharina.kiecol(at)malteser-international.org

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die betroffenen Menschen in Haiti

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
jetzt online spenden!

© Aktion Deutschland Hilft: Erdbeben Haiti