NewsPhilippinen: Schwere Folgen nach Taifun Kammuri

04-12-2019

von Aktion Deutschland Hilft

Der tropische Wirbelsturm Kammuri ist am Dienstag auf die Philippinen getroffen und hat große Schäden hinterlassen. Böen von bis zu 125 Stundenkilometern trafen auf den Inselstaat; ganze Dörfer sollen zerstört sein.

Philippinen: Eine halbe Million Menschen ohne Obdach

Die Zahl der Toten liegt bisher bei 17, zudem gibt es Verletzte und Vermisste. Schätzungen zufolge haben 500.000 Menschen ihr Zuhause verloren und sind nun obdachlos. Die Behörden hatten Hunderttausende evakuiert, ehe der Sturm auf Land traf.

Das ganze Ausmaß der Naturkatastrophe ist noch unklar. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden!

Hilfsorganisationen unseres Bündnisses sind vor Ort

Mehrere Bündnisorganisationen von Aktion Deutschland Hilft sind in der Region aktiv, die von Taifun Kammuri getroffen wurde. Ein Team von Habitat for Humanity beispielsweise macht sich aktuell ein Bild vom Ausmaß der Katastrophe und steht dabei im Austausch mit den Behörden vor Ort. Handicap International arbeitet seit mehr als 30 Jahren auf den Philippinen. Ein Notfall-Team aus Helfern unterstützt betroffene Familien dort bereits.

Hilfsorganisationen wie Malteser International, Arbeiter-Samariter-Bund, die Johanniter und HelpAge leisten auf den Philippinen Katastrophenvorsorge, um die Menschen für wiederkehrende Naturkatastrophen zu wappnen.

Embed Code: Betten Sie diese Infografik auf Ihrer Webseite ein

Hintergrund: Taifune auf den Philippinen

Die Philippinen werden regelmäßig von zerstörerischen Stürmen getroffen. Kammuri ist der 20. Taifun in diesem Jahr. Er ist mittlerweile abgeschwächt.

Durch Taifun Haiyan im Jahr 2013 verloren mehr als 6.000 Menschen auf den Philippinen ihr Leben. Von Taifun Mangkhut im vergangenen Jahr waren Hunderttausende Kinder, Frauen und Männer betroffen.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!