GastkommentarDr. med. Joost Butenop: MEDBOX - die Online-Bibliothek für medizinische Zwecke

25-07-2014
Dr. med. Joost Butenop

Von der Kriegschirurgie zur Tropenmedizin, von der psychosozialen Betreuung bis zur weltweit umfangreichsten Sammlung über Cholera: Die MEDBOX bietet Nothelfern in aller Welt einen schnellen Zugriff zu relevanter medizinischer Fachliteratur. Gerade im Kontext der humanitären Nothilfe ist der schnelle Zugang zu solchen Dokumenten von besonderer Notwendigkeit.
Im Internet findet sich eine Fülle an Trainingsmaterial und praktischen Dokumenten zu Themen der medizinischen Nothilfe von hoher Qualität und Relevanz. MEDBOX bündelt diese Dokumente in der Online-Bibliothek unter www.medbox.org.

Oberste Devise: Gesundheitsversorgung von Menschen in Not

Die MEDBOX schließt eine wichtige Lücke in der Verbreitung und Anwendung relevanter internationaler Standards. So trägt die schnelle Verfügbarkeit von medizinisch relevanten Dokumenten zur Qualitätssicherung der Gesundheitsversorgung in der humanitären Hilfe bei. Eine einfache Idee mit großem Effekt.
Die MEDBOX ist sowohl für lokale Organisationen als auch für Behörden relevant. Denn sie ermöglicht es schnell, auf Checklisten und Richtlinien zuzugreifen. Dies wiederum steigert die Effizienz der Arbeit und somit den direkten Nutzen für Menschen in Not. So kann sich ein Projektleiter über internationale Standards zum Aufbau eines Cholerazentrums informieren und ein Arzt vermag schnell auf aktuelle Medikamentenlisten zuzugreifen, um sich über Wirkungen und Nebenwirkungen zu informieren.
Zudem stellt MEDBOX landesspezifische Materialien wie Aufklärungsposter und anschauliche Filme zur Verfügung. Vorbeugungsmaßnahmen dieser Art tragen dazu bei, die Ausbreitung von Krankheiten und Epidemien zu verhindern.

Auf akute Notsituationen schnell reagieren

Die MEDBOX ermöglicht ein schnelles Reagieren auf akute Notsituationen. So gibt es bereits eine „Ebola Toolbox“, die Materialien für Nothilfemaßnahmen zur Eindämmung dieser gefährlichen Seuche an die Hand gibt. In der Toolbox finden sich unter anderem Richtlinien und Vorgaben der jeweiligen Gesundheitsministerien, Aufklärungsposter für die Bevölkerung und Anleitungen, wie Mediziner der weit verbreiteten Angst der Bevölkerung begegnen können, trotz Symptomen nicht ins Krankenhaus gehen zu wollen.
Zeit, die zuvor für Recherchezwecke aufgewandt werden musste, kann nun direkt den Menschen in Not zugutekommen.

Die Vision: MEDBOX – ein unverzichtbares Werkzeug in der medizinischen Nothilfe

Als Gemeinschaftsprojekt deutscher Nothilfeorganisationen verfolgt MEDBOX die Vision, ein unverzichtbares Werkzeug in der medizinischen Nothilfe zu werden und zur Verbreitung international anerkannter Standards beizutragen. Mit über 1.700 Dokumenten verfügt die MEDBOX bereits über eine beachtliche Bestandsbibliothek. Aktion Deutschland Hilft und viele der Mitgliedsorganisationen unterstützen dieses innovative Projekt.