Wir über unsUnser Partner IFHV

Das Institut für Friedenssicherung und Humanitäres Völkerrecht (IFHV) ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Ruhr-Universität Bochum. Im Mittelpunkt der Forschung stehen die Rechtssituation vor, während und nach humanitären Krisen sowie deren Auswirkungen auf die Bevölkerung und Staaten. Dabei vereint der interdisziplinäre Ansatz die Rechts-, Sozial-, Geo- sowie Gesundheitswissenschaften.

Schwerpunkt des Instituts ist neben der Forschung zum humanitären Völkerrecht und zu humanitären Studien die Ausbildung: 1993 rief das IFHV als Mitglied des Network on Humanitarian Action (NOHA) in Zusammenarbeit mit europäischen Universitäten das Programm Joint European Master’s in International Humanitarian Action ins Leben. Acht europäische Universitäten bieten diesen Studiengang mit elf internationalen Partnerinstitutionen innerhalb und außerhalb Europas an. Aktion Deutschland Hilft ist als Kooperationspartner aus dem Feld der humanitären Hilfe beteiligt.

Bewährte Partnerschaft!

"Für Aktion Deutschland Hilft ist das IFHV ein wichtiger Partner! So können wir aktuelle Forschungsansätze und -ergebnisse des Instituts in unsere Arbeit als Hilfsbündnis einfließen lassen. Darüber hinaus verfolgen wir gemeinsam mit dem IFHV und anderen Partnern das Ziel, eine humanitäre Akademie zu gründen, um die humanitäre Hilfe weiterzuentwickeln und zu professionalisieren, damit Menschen vor, während und nach Katastrophen noch besser und unmittelbar unterstützt werden."

Dr. Markus Moke, Leitung Projekte und Qualitätssicherung

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!