Zyklon Birma / MyanmarBündnispartner bestücken weitere Hilfsflieger

27-05-2008

In Deutschland aber auch in asiatischen Ländern starten derzeit täglich Flugzeuge, die mit Hilfsgütern der Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft bestückt sind, über Bangkok in Richtung Birma. So hebt heute Nachmittag in Düsseldorf ein ziviles Flugzeug mit medizinischem Equipment der Johanniter ab. Darin sind unter anderem Medikamente gegen Malaria, Infusionen gegen Durchfallerkrankungen sowie Mittel gegen Infektionen der Haut und Atemwege enthalten. Die Dresdner Hilfsorganisation arche noVa wird zeitnah ab Berlin-Tegel Plastikplanen versenden, World Vision organisiert derzeit weitere Hilfsflüge aus Dubai und China. Bislang konnten Aktion Deutschland Hilft und seine Bündnispartner insgesamt 4,2 Millionen Euro an Spendeneingängen verzeichnen. „Trotz aller Schwierigkeiten: Unsere Mitgliedsorganisationen können im großen Stil Hilfe leisten“, sagt Moritz Wohlrab von Aktion Deutschland Hilft, der vor einigen Tagen aus Birma zurückgekehrt ist. „Da aber noch viele weitere überlebenswichtige Maßnahmen erforderlich sind, benötigen wir dringend weitere Spenden.“

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!