NordirakDie Situation im Nordirak: So helfen die Bündnispartner

15-10-2014

Die humanitäre Lage im Nordirak ist verheerend: 4,4 Millionen Menschen sind innerhalb des Landes auf der Flucht, etwa 5 Millionen Menschen sind dringend auf Humanitäre Hilfe angewiesen. Daher sind die Mitgliedsorganisationen von Aktion Deutschland Hilft – trotz der prekären Sicherheitslage - vor Ort, um die Notleidenden zu unterstützen.

Bitte unterstützen Sie unsere Nothilfe mit Ihrer Spende!


So helfen die Bündnispartner:

  • action medeor liefert dringend benötigte Medikamente wie Schmerzmittel und Antibiotika sowie medizinisches Material in den Nordirak.
  • ADRA, World Vision und die Freunde der Erziehungskunst bauen Rückzugsorte für Kinder auf, in welchen sie in einem geschützten Raum lernen und spielen können. Dort wird den Kindern geholfen, mit ihren Traumata durch Flucht und Vertreibung umzugehen.
  • Der Arbeiter-Samariter-Bund versorgt Binnenflüchtlinge medizinisch und hat zwei Gemeinde-und Sozialzentren aufgebaut.
  • AWO International und CARE betreuen Flüchtlinge in vielen Einrichtungen psychologisch.
  • CARE und TerraTech bauen Fluchtursachen durch den Wiederaufbau der Infrastruktur, die Schaffung von Ausbildungsplätzen und Kleinunternehmen sowie die Förderung von Frauen und Studenten ab.
  • Help und World Vision bieten Alphabetisierungskurse für Erwachsene an und bauen Schulen wieder auf.
  • Help, die Malteser, Islamic Relief und TerraTech verteilen Nahrungsmittelpakete, Kleidung, Haushaltsgegenstände und Hygieneartikel.
  • Malteser International und arche noVa versorgen Verletzten und Erkrankten in Gesundheitszentren und mobilen Kliniken.
  • Handicap International kümmert sich speziell um die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung und klärt über Risiken von Minen, Kampfmittelrückstände und Sprengfallen auf.

Bitte unterstützen Sie die notleidende Bevölkerung mit Ihrer Spende.

So hilft Ihre Spende:

  • 11,50 Euro kostet ein Hygienepaket für Kleinkinder 
  • 35 Euro kostet ein Nahrungsmittelpaket für eine Familie
  • 110 Euro kostet es einer fünfköpfigen Familie, Material für den Bau einer Notunterkunft bereitzustellen

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

© Bündnis deutscher Hilfsorgansationen: Spenden für die Nothilfe Nordirak