270 2009-09-22-Suedostasien-ASB-versorgte-1850-Familien

Katastrophen SüdostasienASB versorgte 1.850 Familien mit Hilfsgütern

02-10-2009

Erdbeben Indonesien: ASB verteilt DeckenMit Unterstützung des Auswärtigen Amtes konnte der ASB in Indonesien 850 Familien, die bei dem schweren Erdbeben obdachlos geworden waren, mit Hilfsgütern im Wert von 77.700 Euro versorgen. Die Menschen im Distrikt Ciamis erhielten Decken, Schlafmatten, Zeltplanen und Seile. „So können sich die Erdbebenopfer zumindest eine Notunterkunft errichten", erklärt Alex Robinson, ASB-Mitarbeiter in Indonesien. Zusätzlich bekamen die Familien unter anderem Koch- und Essgeschirr, Hygieneartikel, Moskitonetze sowie weitere Gesundheitsartikel.

Auch vom UN-Amt für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (UN-OCHA) erhielt der ASB Mittel in Höhe von 80.000 Dollar, um die Erdbebenopfer zu unterstützen. So konnte der ASB an weitere 1.000 Familien auf Westjava Zeltplanen, Seilen, Decken und Schlafmatten verteilen.

Der Arbeiter-Samariter-Bund hat unmittelbar nach dem Erdbeben seine Hilfsmaßnahmen gestartet. Das schwere Erdbeben der Stärke 7,3 auf der Richterskala hatte am 2. September 2009 weite Teile der Insel Java erschüttert. Nach Angaben der UN wurden mehr als 50.000 Wohnhäuser sowie über 700 Schulen beschädigt. 64 Menschen sind nach offiziellen Angaben gestorben. Etwa 28.000 Menschen wurden durch das Erdbeben obdachlos und sind auf Hilfe angewiesen.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

© Das Bündnis der Hilfsorganisationen: Spenden & helfen