270 2009-10-02-Suedostasien-ADH-Hilfe-fuer-Menschen-in-Padang-und

Erdbeben IndonesienAktion Deutschland Hilft bittet um weitere Spenden

02-10-2009

2009.10.02 Erdbeben Indonesien: Alte Frau unter dem Dach eine eingestürzten Hauses Helfer der Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft berichten von verheerenden Zerstörungen in einzelnen Stadtbezirken von Padang auf Sumatra, das kürzlich von schweren Erdbeben erschüttertet wurde. „Doch auch außerhalb von Padang hat das Erdbeben massive Schäden angerichtet und viele Opfer gefordert: Schulen und Krankenhäuser sind eingestürzt. Bislang sind dort kaum Hilfsmaßnahmen angelaufen“, schildert ein Mitarbeiter von World Vision die Situation.

Die Stadt Pariaman liegt noch näher am Epizentrum des Bebens als Padang. Erste Bilder im indonesischen Fernsehen zeigten kilometerlang zerstörte Häuserreihen. Daher richten sich Bündnispartner wie World Vision und Malteser International mit ihrem lokalen Partner Yakkum Emergency Service darauf ein, in der Stadt nördlich von Padang zu helfen. Dafür werden medizinische Teams bereitgestellt und Familien mit „Family Kits“ versorgt, die beispielsweise Kochutensilien, Planen, Matten, Kleidung, Decken, Babywindeln und Babypflegemittel enthalten. „Um den immensen Bedarf der Menschen decken zu können, sind wir dringend auf Spenden der deutschen Bevölkerung angewiesen“, appelliert Manuela Roßbach, Geschäftsführerin von Aktion Deutschland Hilft an die Bürger in Deutschland.

Die Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft stehen via Telefonkonferenzen im ständigen Kontakt, um den aktuellen Bedarf und die notwendigen Maßnahmen abzustimmen. So bereitet der Arbeiter-Samariter-Bund den Einsatz einer medizinischen Ambulanz vor, arche noVa plant den Aufbau von Trinkwasseranlagen, während World Vision Kinderbetreuungszentren einrichtet, um traumatische Fälle zu behandeln. Vier so genannte Health Kits von action medeor sind für die Mitgliedsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund, HELP und Johanniter unterwegs, mit denen die Bündnispartner die medizinische Versorgung in Padang sicher stellen.

Aktion Deutschland Hilft, das Bündnis der Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die Menschen in Südostasien:

Spenden-Stichwort: Katastrophen Südostasien
Spendenkonto: 10 20 30
Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30

© Das Bündnis der Hilfsorganisationen: Spenden & helfen