270 2010-03-01-Chile-World-Visionbereitet-zahlreiche-

Erdbeben ChileWorld Vision bereitet zahlreiche Hilfsmaßnahmen für Chile vor

28-01-2010

Erdbeben Chile Zerstörte HäuserNach dem schweren Erdbeben in Chile bereitet sich die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision auf einen umfangreichen Hilfseinsatz für das südamerikanische Land vor. Zahlreiche Erkundungsteams sind in Gegenden unterwegs, die von dem verheerenden Erdbeben betroffen sind.

In Kooperation mit mehreren World Vision Büros werden Flüge mit Hilfslieferungen vorbereitet, u.a. soll in Kürze ein Flug von Bolivien aus starten. An Bord sind u.a. Plastikplanen, Decken, Wasserbehälter, Koch- und Hygiene-Artikel. Ein Mitarbeiterteam mit erfahrenen Katastrophenexperten wird sich in den nächsten Stunden auf den Weg machen, um Opfern des Bebens zu helfen. Dadurch, dass auch der Flughafen der Hauptstadt durch das Beben schwer geschädigt wurde, gibt es derzeit noch Verzögerungen in Bezug auf die Einreise nach Chile.

Steve Matthews, Leiter des World Vision Katastrophenteams betont: „Dieses Beben ist nicht vergleichbar mit dem Beben in Haiti. In Haiti waren die Schäden auf einige wenige Städte konzentriert. Das Beben in Chile war sogar noch bis nach Argentinien zu spüren und könnte daher auch viele Schäden in entlegenen Gegenden verursacht haben.“

Tatiana Benavides, Direktorin von World Vision Chile erklärt: „Bisher gab es mehr als 40 Nachbeben, einige davon schwer. Die Menschen haben große Angst. In manchen Städten in der Nähe des Epizentrums sind zum Teil bis zu 95% der Häuser zerstört. In etlichen Städten im Süden des Landes gibt es massive Zerstörungen der Infrastruktur.“ So soll die Panamerikana an vielen Stellen aufgebrochen sein. „Zu vielen Gegenden in entlegenen Gebieten konnte bisher kein Kontakt hergestellt werden. Telefonleitungen sind unterbrochen und es gibt kein Strom.

World Vision arbeitet seit 30 Jahren mit rund 100 Mitarbeitern in Chile. Viele langfristige Projekte liegen in der Gegend nahe des Epizentrums. Etwa 100.000 Menschen profitieren von den Maßnahmen, die die Hilfsorganisation durchführt.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!

© Das Bündnis der Hilfsorganisationen: Erdbeben Chile: Spenden & helfen