Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit in Frankfurt: Aktion Deutschland Hilft informiert über Flüchtlingshilfe
© Aktion Deutschland Hilft/Goedecke

Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit in FrankfurtAktion Deutschland Hilft informiert über Flüchtlingshilfe

25-09-2015

Nothilfe-Bündnis präsentiert sich am Mainkai unterhalb des Römerbergs

Die Flüchtlingshilfe ist auch für Aktion Deutschland Hilft das beherrschende Thema des Jahres. Dies wird auch auf dem Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit in Frankfurt/Main deutlich: Das Nothilfe-Bündnis wird vom 2. bis zum 4. Oktober an seinem Stand am Mainkai unterhalb des Römerbergs umfassend darüber informieren, in welcher Form sich seine Bündnisorganisationen in Deutschland, aber auch in den Übergangs- und Herkunftsregionen für Flüchtlinge engagieren.

Besucher erhalten Einblicke in alle Bereiche der Humanitären Hilfe

Besucher des Standes erhalten zudem die Möglichkeit, viele weitere Einblicke in alle Bereiche der Humanitären Hilfe zu gewinnen. Auf großen Fotowänden wird gezeigt, in welchen Ländern die Bündnismitglieder von Aktion Deutschland Hilft in den letzten Jahren nach Wirbelstürmen, Erdbeben oder Überschwemmungen für Menschen in großer Not aktiv waren. Aktionen sollen die Besucher zum Mitmachen animieren – darunter ein Glücksrad mit Katastrophenhilfe-Quiz und ein Länderraten auf einer großen Weltkarte. Zudem kann Notfallnahrung probiert werden, wie sie die Mitgliedsorganisationen an unterernährte Menschen in Hungergebieten verteilen.

Aktion Deutschland Hilft nutzt bereits seit dem Jahr 2008 den 2. Oktober als Tag „Deutschland hilft“, um auf die Situation von Menschen in Not aufmerksam zu machen. 

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!