Help - Hilfe zur Selbsthilfe#Herzensprojekt: Indoor-Spielplatz für Kinder im Flutgebiet

14-07-2022

vom Aktion Deutschland Hilft/Help – Hilfe zur Selbsthilfe

Kurz vorgestellt: Help - Hilfe zur Selbsthilfe

Help – Hilfe zur Selbsthilfe ist eine international tätige Hilfsorganisation mit mehr als 40 Jahren Erfahrung in der humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit. Help leistet effektive Soforthilfe bei Katastrophen und engagiert sich für die nachhaltige Bekämpfung von Armut, Hunger und Krankheiten weltweit.

Die Hilfe zur Selbsthilfe ist das Grundprinzip der Arbeit von Help. Seit der Gründung im Jahr 1981 folgt die Organisation diesem einfachen, aber wirkungsvollen Konzept: Menschen dazu befähigen, ihre Lebenssituation aus eigener Kraft zu verbessern.

Unsere Bündnisorganisation hilft nach der Flut

Vom 14. auf den 15. Juli 2021 richteten Unwetter und Überschwemmungen im Westen Deutschlands große Zerstörung an. Neben zahlreichen Wohnhäusern zerstörten die gewaltigen Wassermassen auch Kindergärten, Schulen und Vereine.

Unsere Bündnisorganisation Help – Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt soziale Einrichtungen und Initiativen in den betroffenen Gebieten.

Ein Ort zum Spielen und Toben

Eine dieser Initiativen ist das "Spenden-Shuttle". Der Verein hat in Bad Neuenahr-Ahrweiler einen Indoor-Spielplatz eröffnet. Help fördert das Projekt mit 30.000 Euro und finanzierte so die Zeltmiete für den Indoor-Spielplatz.

Mit einer Größe von rund 800 Quadratmetern und Spielgeräten von der Hüpfburg bis zum Piratenschiff bietet das "KinderpAHRadies" den Jüngsten viel Raum zum Spielen und Toben. Mehr als 10.000 kleine Besucher:innen haben das Angebot seit der Eröffnung im Februar genutzt.

Video: Hochwasserhilfe für Kinder im Ahrtal

Empfohlener redaktioneller Inhalt von YouTube

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kinder leiden besonders unter den Folgen der Flut

Das Hochwasser hat bei vielen Kindern und Jugendlichen tiefe seelische Wunden hinterlassen. Viele haben ihr Zuhause oder geliebte Menschen verloren. Zudem fehlt es nach der Flut an Orten, an denen Kinder sich treffen und das Erlebte für eine Weile hinter sich lassen können.

"Schwimmbäder, Sportstätten, Eisdielen, Kinos – all diese Orte sind der Flut zum Opfer gefallen", berichtet Guido Henseler vom "Spenden-Shuttle". "Deshalb ist es wichtig, dass man Leuchtturmprojekte schafft, die Raum geben, um wieder unbeschwert spielen zu können.

 

Hochwasserhilfe geht weiter

Ein Jahr nach dem Hochwasser hat Help bereits über 50 gemeinnützige Institutionen mit rund 1,4 Mio. Euro unterstützt. Doch der Wiederaufbau in den betroffenen Regionen wird noch Jahre dauern. Vereine, Schulen und Kitas können deshalb weiterhin Fördermittel bei Help beantragen. Danke, dass Sie diese Hilfe mit Ihrer Spende möglich machen!

 

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet um Spenden, um die Nothilfe für die vom Hochwasser betroffenen Menschen in Deutschland zu unterstützen:

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
Spendenkonto: IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30
oder online spenden