550-erdbeben-nepa-landsaid

Erdbeben NepalErdbeben in Nepal: LandsAid leistet medizinische Nothilfe

26-04-2015

Jede Minute zählt – Nothilfe im Himalaja

LandsAid schickt medizinisches Team nach Nepal / Notfallmedizinische Versorgung der zahlreichen Verletzten nach dem verheerenden Erdbeben

Nach dem schlimmsten Erdbeben in Nepal seit 80 Jahren, schickt die Hilfsorganisation LandsAid umgehend ein medizinisches Team nach Nepal. Das Team – bestehend aus 2 Ärzten, 2 Krankenpflegern, einer Logistikerin und einem Koordinator – ist mit medizinischem Equipment ausgestattet, um die Grundversorgung der bislang auf 5.000 geschätzten Verletzten in der Katastrophenregion sicher zu stellen.

Erschwert wird die Soforthilfe, da zwischenzeitlich Nepals einziger Flughafen gesperrt gewesen sein soll. Laut einiger Bündnismitglieder können mittlerweile jedoch wieder Flugzeuge landen. Dies ist für die nun anlaufenden Nothilfemaßnahmen von großer Bedeutung. Außerdem kann im Moment noch nicht eingeschätzt werden, in wie weit die Krankenhäuser und Gebäude vor Ort gefahrenfrei betretbar sind. Am Sonntag wurde ein Nachbeben der Stärke 6,7 registriert. Die Bevölkerung sammelt sich in den Straßen der Hauptstadt, da sich viele nicht mehr in ihre Häuser trauen. Mit im Gepäck sind Medikamente und medizinischer Sachbedarf, die vom langjährigen Kooperationspartner APOTHEKER HELFEN e. V. gestellt werden. Außerdem kooperiert LandsAid bei dem Soforthilfeeinsatz in Nepal mit dem Bündnis der Hilfsorganisationen „Aktion Deutschland Hilft“.

Ausmaß des Erdbebens ist noch kaum zu überblicken

Das Beben der Stärke 7,9 ereignete sich am Samstag um 11:56 Uhr Ortszeit nur 80 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Kathmandu. Die Erschütterung hat mehr als eine Minute angedauert. Laut der Polizei vor Ort sind inzwischen mindestens 2000 Menschen ums Leben gekommen – davon 18 Tote am Mount Everest. Weitere Todesopfer werden befürchtet. Das genaue Ausmaß der Schäden ist noch kaum zu überblicken.

„Tausende Menschen warten dringend auf Hilfe, wobei jede Minute zählt. Wir werden unseren Teil dazu beitragen – doch dafür brauchen wir auch Ihre Unterstützung“, sagt Hans Musswessels, Vorstandsmitglied von LandsAid.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die Menschen in Nepal

Spenden-Stichwort: Erdbeben Nepal
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!