Nach Taifun Haiyan auf den Philippinen ist sauberes Wasser besonders wichtig, um Krankheiten zu vermeiden. Eine Frau und ihr Kind waschen Kleidung.

AktionenDer Weltrekord, der Leben spendet!

13-03-2012

Jeder Mensch braucht sauberes Trinkwasser um zu überleben. Hierzulande kommt Wasser wie selbstverständlich aus dem Hahn oder aber es wird im Supermarkt in Wasserkästen gekauft. Die einzige Beschwerlichkeit besteht darin, den Wasserkasten vom Auto in die Wohnung zu tragen. Für einen Eimer Wasser weite Strecken von manchmal drei Stunden Fußmarsch zurückzulegen – und das täglich – das ist für die meisten Menschen in Industriestaaten nur schwer vorstellbar. Andernorts ist das Alltag. Wasser ist in vielen Regionen in Entwicklungsländern eine knappe Ressource, der Wassermangel führt oftmals zu Konflikten, jeder achte Mensch auf der Welt hat gar keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Unreines Wasser führt zu Krankheiten, alle 15 Sekunden stirbt daran weltweit ein Kind.

Der Weltrekord, der Leben spendet!

Am 22. März 2012 ist Weltwassertag, ein ganzer Tag, der dem Wasser weltweit gewidmet ist. Weil eben viele Menschen zu sauberem Wasser – dem Baustein unseres Lebens – jedoch keinen Zugang haben, hat der FP Sozialfonds e.V. ein Projekt ins Leben gerufen, das helfen will. Ziel ist eine Riesen-Trinkwasserspende, symbolisiert durch den größten LEGO®-Wasserkasten der Welt. „Ein Weltrekord der humanitären Hilfe“, wie Heiner Brand, ehemaliger Bundestrainer der Deutschen Männer-Handballnationalmannschaft, die Initiative nennt, die er als Botschafter von Aktion Deutschland Hilft gerne unterstützt.

Drei Monate lang, vom 22. März bis zum 21. Juli 2012, können Menschen 5 Euro – den Gegenwert eines Trinkwasserkastens – an den FP Sozialfonds spenden. Dafür wird jeweils ein Baustein in den größten LEGO®-Wasserkasten der Welt eingefügt. Auch Schulen, Firmen und Geschäfte können an der Aktion teilnehmen, sich im Laufe der drei Monate einen eigenen Trinkwasserkasten aus LEGO®-Steinen zusammenbauen und so Weltrekordteilnehmer werden.

Der Weltrekord, der Leben spendet!

Das gespendete Geld wird sodann in Projekte investiert, die Menschen in Entwicklungsländern den Zugang zu sauberem Trinkwasser verschaffen sollen. Die Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft planen folgende Projekte, die mit Hilfe der Trinkwasserspende-Aktion, umgesetzt werden sollen:

In der Provinz Bolívar, einer der ärmsten Regionen Ecuadors, wo 98 Prozent der Bevölkerung keinen Zugang zu adäquater medizinischer Versorgung und sauberem Trinkwasser haben, bauen die Johanniter eine Wasserleitung. Zwei Gemeinden mit mehr als 80 Familien sollen so Zugang zu sauberem Trinkwasser erhalten.

Terra Tech verbessert die Hygienesituation in der Samburu Region in Kenia durch die Installation einer Trinkwasseraufbereitungsanlage und den Bau neuer Zisternen und Latrinen.

Der Weltrekord, der Leben spendet!

Im Tschad, in der Region Iriba kümmert sich Help um die Wasserversorgung sudanesischer Flüchtlinge aus Darfur und baut Flussschwellen zur Verbesserung der Wasserverfügbarkeit. Der Ausbau von Wasserspeichern in der extrem dürregefährdeten Region ist dringend notwendig, um die Trinkwasserversorgung der Menschen sicherzustellen.

CARE errichtet Brunnen für die Tuareg-Nomaden im Niger, die die lebensnotwendige Trinkwasserversorgung nachhaltig sichern sollen.

Wasser ist der Baustein unseres Lebens. Ein LEGO®-Baustein im größten Wasserkasten der Welt hilft, vielen Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu verschaffen. Die 5-Euro-Spende für einen LEGO®-Baustein ermöglicht es, ein Kind bis zu 20 Jahre lang mit sauberem Trinkwasser zu versorgen. Bauen Sie mit an der größten Trinkwasserspende der Welt!

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!