Jobs Werkstudent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

18-05-2022

Das fröhliche, dynamische Team der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der gemeinnützigen Organisation Handicap International braucht ab August 2022 eine:n engagierte:n

Werkstudierende:n

zur Unterstützung für all seine spannenden Aufgaben und Herausforderungen.


Bei uns kannst Du in vielen verschiedenen Bereichen mitarbeiten:

  • Unterstützung der Pressearbeit  wie Kontakt- und Verteilerpflege, Clippings und Recherche
  • Mithilfe bei der kontinuierlichen inhaltlichen Überarbeitung der Website mit dem Content-Management-System Extenso
  • Unterstützung bei der Content-Creation für Web und Social
  • Mitarbeit bei der Planung und Umsetzung von Events
  • Unterstützung bei Organisation und Verleih der Foto-Wanderausstellungen "Barriere:Zonen" und "erschüttert"
  • Mitarbeit bei Projekten der Abteilungen "Bildung" und "Advocacy"

...und vieles mehr!!!

Für die abwechslungsreichen Aufgaben freuen wir uns über Bewerbungen von organisierten, aufgeschlossenen Student:innen mit exzellenten Deutschkenntnissen und sehr gutem Englisch. Für Deinen wichtigen Einsatz für eine weltweit tätige humanitäre Hilfsorganisation solltest Du online-affin sein, Freude an der Teamarbeit haben sowie selbstständig, sorgfältig und eigenverantwortlich arbeiten können. Unser kleines aber feines ÖA-Team besteht aus drei hauptamtlichen Mitarbeiter:innen. Als Werkstudent:in bist Du ein wichtiger Bestandteil des Teams!

Das sind wir:

Handicap International ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation. Sie unterstützt weltweit Menschen mit Behinderung und andere besonders schutzbedürftige Menschen, um deren Lebensbedingungen zu verbessern. HI hilft bei Armut und sozialer Ausgrenzung, bei Konflikten und Katastrophen. Die Grundpfeiler ihrer Arbeit sind Menschlichkeit und Inklusion.

Auf völkerrechtlicher Ebene kämpft die Organisation gegen die Missachtung der Menschenrechte, den Gebrauch von Landminen und Streubomben sowie Bombenangriffe auf die Zivilbevölkerung. Handicap International Deutschland ist Mitglied der internationalen Organisation Humanity & Inclusion (ehem. Handicap International), die die Umsetzung der Programmarbeit verantwortet. HI ist eines der sechs Gründungsmitglieder der Internationalen Kampagne zum Verbot von Landminen (ICBL), die 1997 den Friedensnobelpreis erhalten hat.

Das bekommst Du von uns:

Für deinen Einsatz bieten wir neben einem fundierten Einblick in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ein flexibles Arbeitszeitenmodell. Die Vergütung liegt für Studierende im Bachelorstudiengang bei 12 Euro pro Stunde und max. 450 EUR im Monat.

Als Organisation, die sich weltweit für Menschen mit Behinderung einsetzt, freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Studierenden mit Behinderung. Bitte schicke Deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen an:

bewerbung(at)deutschland.hi.org

Weitere Infos über die Arbeit von HI findest du hier.