Gesellschaftliches EngagementSo unterstützt PwC Deutschland

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft startete ihr Engagement für Aktion Deutschland Hilft mit einer Spende für die betroffenen Menschen der Flutkatastrophe in Deutschland. Gemeinsam mit seinen Mitarbeiter:innen startete PwC eine Spendensammelaktion. Mit unglaublichem Erfolg. Insgesamt kamen dabei 500.000 EUR für die Hochwasserhilfe in Deutschland zusammen. 

"Wir sind überwältigt von dem großen Engagement unserer Mitarbeitenden. Zusätzlich zu den Sach- und Geldspenden, die von vielen bereits im Privaten geleistet wurden, konnten sie bei uns einen Teil ihrer Urlaubstage und Überstunden "spenden". Wir haben den Betrag auf 500.000 Euro aufgerundet. Mit Aktion Deutschland Hilft haben wir einen etablierten Spendenpartner gewählt, bei dem wir sicher sein können, dass die Unterstützung dort ankommt, wo sie gebraucht wird. Dafür sorgen 15 Hilfsorganisationen aus dem Bündnis, die in den betroffenen Gebieten im Einsatz sind." -  Dr. Ulrich Störk, Sprecher der Geschäftsführung von PwC Deutschland

PwC Deutschland unterstützt die Nothilfe Ukraine

PwC reagierte unmittelbar als der Krieg in der Ukraine begann. Mit einer Spendensumme von 1.000.000 Euro unterstützte das Unternehmen umgehend die Nothilfemaßnahmen in der Ukraine.

"Wir sind beeindruckt von dem überwältigenden Engagement und der Solidarität von PwC Deutschland. Die Unterstützung kommt schnell und unmittelbar. So konnten unsere Bündnisorganisationen umgehend Hilfe leisten und den Betroffenen des Krieges in der Ukraine und an den Grenzen mit Hilfsgütern wie beispielsweise Lebensmitteln, Unterkünften oder Trinkwasser helfen. Wir sind dankbar, ein so großartiges Unternehmen an unserer Seite zu haben" – Theresa Aengenheyster, Referentin für Unternehmenskooperationen