(copy 1)

Muntermacher und Vorantreiber: Franz Müntefering ist Präsident des ASB

Prominente helfenMutmacher und Vorantreiber: Franz Müntefering ist Präsident des ASB

22-10-2015

Er war Vizekanzler, Bundesarbeitsminister und Vorsitzender der SPD: Franz Müntefering. Im September 2013 schied er nach insgesamt 31 Jahren aus dem Bundestag aus und legte alle politischen Ämter nieder. Statt in der Politik engagiert sich der 74-Jährige seit 2013 ehrenamtlich als Präsident des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB).

„Der ASB erfüllt eine wichtige gesellschaftliche Funktion, und das seit nunmehr über 125 Jahren. Als Präsident will ich diese Arbeit in Zukunft aktiv unterstützen“, erklärte Franz Müntefering nach seiner Wahl zum ASB-Präsidenten im April 2013. Seitdem bekleidet der über alle parteipolitischen Interessen hinweg renommierte Ex-Politiker sein Amt mit großem Engagement. Bei vielen wichtigen Veranstaltungen repräsentiert Franz Müntefering die Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation, so zuerst im August 2013 bei der ASB-Jubiläumsfeier und aktuell beim 1. Parlamentarischen Abend des ASB im Juni 2014 in Berlin.

Mit den Zielen und Positionen des ASB setzt sich der neue ASB Präsident intensiv auseinander – und er bezieht dabei auch gerne Position. So diskutierte er bei der 19. Bundesjugendkonferenz der Arbeiter-Samariter-Jugend mit Jugendlichen und dem baden-württembergischen Minister Peter Friedrich über politische Partizipation junger Menschen.

Annemarie Renger stand zuletzt an ASB-Spitze

Der ASB freut sich, mit Franz Müntefering wiederum einen starken Menschen an der Spitze des Verbandes zu haben. „Einen solchen Mutmacher und Vorantreiber können wir gut gebrauchen“, ist der ASB-Bundesvorsitzende Knut Fleckenstein überzeugt. Die Präsidentschaft war längere Zeit unbesetzt. Zuletzt hatte das Amt die frühere Bundestagspräsidentin Annemarie Renger von 1985 bis zu ihrem Tod 2008 inne.

Das Amt des ASB-Präsidenten ist nicht dotiert; die Mitglieder des Präsidiums üben ihre Aufgabe ehrenamtlich aus. Dem Gremium gehören neben Franz Müntefering derzeit die parlamentarische Staatssekretärin Iris Gleicke, der ehemalige ASB Bundesgeschäftsführer Wilhelm Müller und der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Bank für Sozialwirtschaft Prof. Dr. Dr. Rudolf Hammerschmidt an.

Aktion Deutschland Hilft, Bündnis deutscher Hilfsorganisationen,
bittet dringend um Spenden für die weltweite Nothilfe

Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit
IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Spenden-Hotline: 0900 55 10 20 30 (Festnetz kostenfrei, mobil höher)
jetzt online spenden!